Phönix, Solaris Arcanum
"Born to life
From ash to fire
A spark ignites
The Dark inside Us"

Herzlich Willkommen im WindBeyondShadows. Dem Forum, in dem eigentlich so gut wie nichts unmöglich ist.
Egal ob ihr lieber im Fantasybereich, oder im Reallife unterwegs seid, beides ist bei uns möglich.
Eine wirkliche Storyline gibt es bei uns nicht. Bieten wir euch doch lieber die Möglichkeit, euch frei zu entfalten und eure eigene Story zu schreiben.
Unser Lexikon hilft euch gerne bei der Auswahl der richtigen Rasse. Möchtet ihr jedoch etwas vollkommen Neues kreiieren, so setzen wir euch auch dort kaum Grenzen, sofern eure Rasse logisch nachvollziehbar ist
  • Der Fluch der Hölle
    Suchender:Magnus Bane
    "Asmodeus nimmt eines Tages die Gestalt des Ehemanns einer Indonesierin an und verführt die Frau, die dadurch schwanger wird und den Hexer Magnus zur Welt bringt. Nachdem die Frau begreift, dass ihr Sohn ein Dämon ist, begeht sie Selbstmord und ihr Ehemann gibt Magnus die Schuld an dem Tod. Im Streit verbrennt Magnus ihn und lebt fortan als Waise auf den Straßen...."

  • I should've carried us both
    Suchender: Rin Aizawa
    "Du bist meine jüngere Schwester, an die ich mich kaum, bis nicht mehr erinnere. Ob du weißt, wer ich bin, weißt nur du allein. Vielleicht hast du meine Laufbahn an Hand der Berichte und Zeitungen verfolgt? Hast du damals gesehen, wie die Menschen mich mitgenommen haben und warst selbst nicht in der Lage, auf dich aufmerksam zu machen? Oder warst du selbst bewusstlos und an einen anderen Teil des Strandes gespült worden? Vielleicht hat auch irgendwer dich aus dem Meer gefischt?......."

  • Being brother and sister means being there for each other
    Suchender: Julien Espello
    "Aufgrund der Tatsache, dass die Zwillingsgeburt unserer Mutter ein kleines Wunder darstellte, hatte diese ein paar negative Folgen für dich, denn du bist sowohl gesundheitlich als auch bei der Stärke deiner Fähigkeiten, schwächer als Julien. Was deinen starken Willen und deinen Glauben an deinen Bruder betrifft, macht dir jedoch niemand etwas vor. Im Alter von 14 Jahren verschwandest du plötzlich von einem Tag auf den anderen ohne eine Spur zu hinterlassen. Dass du entführt wurdest, stand von Anfang an außer Frage........"

  • Some nightmares don't end when we open our eyes
    Suchender: Chelsea Shadowhawk
    "Du bist der Sohn des Dämons, dem ich meinen Fluch zu verdanken habe. Dieser will mich aufgrund meiner Fähigkeiten auf seine Seite ziehen, um mich als Waffe zu benutzen und hat dich nun ausgeschickt, um mich zu suchen. Das Problem dabei: meine Fähigkeiten sind noch immer blockiert, auch wenn diese Blockade langsam schwächer wird. Zudem muss ich mich freiwillig dazu entscheiden, ihm zu folgen. Somit bleibt dir nichts anderes übrig, als dich an mich zu hängen und zu versuchen, mich um den Finger zu wickeln. Schnell fällt dir auf, dass ich anderen gerne helfe und dabei schlecht Nein sagen kann, solange es in meiner Macht liegt, etwas für die Person zu tun, die an mich herantritt........."

  • All about us - Aomi Adashi
    Suchender: Daniel Yasutake
    "Dein Vater hatte Spielschulden und da er die nicht begleichen konnte, musste er mit dem Tod dafür büßen. Du und deine Schwester kamen, als Wiedergutmachung in das Bordell, aus dem du immer wieder zu entkommen versuchst, obwohl es dir hier recht gut ergeht. Über verschiedene Quellen ist mir zu Ohren gekommen, das du dich in mich verliebt hast, was die Pläne deiner Flucht und die, deine Schwester zu retten, erheblich gefährden......"

  • You keeping me afloat - April
    Suchender: Nao Kririshima
    "Der Charakter des Mädchens, sowie deren Geschichte ist dir überlassen.
    Wichtig : Daddys Liebling, der ihr jeden Wunsch erfüllt. Ob nun das neuste Smartphone, oder Auto: Daddy hilft......"

  • All about us - Chiba
    Suchender: Daniel Yasutake
    "Du bist ein Biest und demnach perfekt als Domina geeignet, würde man meinen, stattdessen bist du aus verschiedenen Gründen auf deine Kolleginnen neidisch. Stets intrigierst du gegen sie, willst sie ausstechen und schreckst auch nicht vor Diebstahl oder Schlimmeren zurück, um es einer anderen in die Schuhe zu schieben....."

  • You keeping me afloat - Dawn
    Suchender: Nao Kririshima
    "Der Charakter des Mädchens, sowie deren Geschichte ist dir überlassen.
    Wichtig: Kommt aus guten Verhältnissen........"

  • All about us - Harumi Ishishita
    Suchender: Daniel Yasutake
    "Du hast horrende Schulden, die du mit allen Mitteln zu begleichen versuchst, vergeblich. Durch deine recht naive Art, bis du schon des Öfteren auf Männer reingefallen, die dich immer wieder ausnutzten, schlugen und betrogen. Der Job im Bordell ekelt dich an, doch ist es deine letzte Chance, aus dem Sumpf zu entkommen...."

  • You keeping me afloat - Julie
    Suchender: Nao Kririshima
    "Der Charakter des Mädchens, sowie deren Geschichte ist dir überlassen.
    Wichtig : Deine Eltern sind ein homosexuelles Paar, ob du diesen Umstand vermeidest, oder offen damit umgehst, ist dir überlassen........."

  • All about us - Mina Wakazuki
    Suchender: Daniel Yasutake
    "Wenn du nicht im Bordell arbeiten würdest, wärst du in einem anderen, denn seltsamer Weise macht dir der Job wirklich Spaß. Du liebst es, die Männer nach deiner Nase tanzen zu lassen, mit ihnen zu spielen und dich gleichzeitig dafür bezahlen zu lassen....."
  • You keeping me afloat -Rose
    Suchender: Nao Kririshima
    "Der Charakter des Mädchens, sowie deren Geschichte ist dir überlassen
    Wichtig: Bist du die unumstrittene Anführerin der Mädchenmannschaft, der alle Herzen zufliegen? Oder ist alles nur eine Schale und du bist innerlich ganz anders, als es andere ständig von dir erwarten?........."

  • All about us - Sozuma Fukuwara
    Suchender: Daniel Yasutake
    "Du bist die Diva unter den Mädchen, welche hofft, einen spendablen Gönner zu finden, der dich irgendwann freikaufen wird.
    Oder bist du nur auf das Geld aus? Geld, welches du auch von anderen Kunden erhältst?....."

  • You keeping me afloat -Summer
    Suchender: Nao Kririshima
    "Der Charakter des Mädchens, sowie deren Geschichte ist dir überlassen.
    Wichtig : Ihre Mum hat es nicht ganz so leicht im Leben, spart sich vieles vom Mund ab, damit sie ihrer Tochter das Leben finanzieren kann, welches sie sich wünscht........."

FSK18keine MPLReallife und Fantasy Szenentrennung Discord (keine Pflicht)Serien-/Buchcharas/ neue Wesen erlaubt
Dieses Forum benutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Anmeldeinformationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du nicht registriert bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies können nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies in diesem Forum verfolgen auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast, und wann du sie zuletzt gelesen hast. Bitte bestätige, ob du das Setzen dieser Cookies akzeptierst oder ablehnst.

In deinem Browser wird unabhängig von der Auswahl ein Cookie gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit ändern
 
Nikita Murakami
Spezies:Hexenschüler
Status: Offline
Nebenchara
Registriert seid:27.12.2020
Letzter Besuch um: 20.10.2021, 17:56
Onlinezeit: 10 Stunden, 46 Minuten, 46 Sekunden
Themen:2 (Alle Themen finden)
Posts: 11 (Alle Beiträge finden)
Letzter Post :  And so the adventure begins (25.09.2021)
    Name: Nikita Murakami
    Spitzname:Niki
    Geburtstag: 09.12.2004 (16 Jahre alt)
    Spezies: Hexenschüler
    Unterspezies: Luftmagier
    Wohnsitz:Wohnungsliste
    Beziehungsstatus:Single
    [Bild: Hp0anQg.png]
    Schattenwelt: Darf einfach eingeweiht werden
    Avatar: Riki Nishimura (Ni-ki)
    Chara-Moving: ja
    Posting-Frequenz: je nach Muse
    Postlänge: 1000-1500 Wörter
    Posingpartner: Ich nehme gerne weitere Szenen auf Anfrage an!
    Blick in die Vergangenheit
    Behütet aufzuwachsen, wünscht sich wohl jedes Kind. Liebevolle Eltern, die sich um einen kümmern und einen trösten, wenn doch einmal etwas passierte. Viele Jahre genoss Nikita, dass es bei ihm genauso war. Seine Mutter passte auf ihn auf und war immer darauf bedacht, dass es ihm gut ging. Sie wollte nur das beste für ihn.
    Was er jedoch nicht wusste: Die Frau, die ihn großzog und ihm alles gab, was er brauchte und noch vieles mehr, war nicht seine Mutter, sondern seine Tante, denn seine Geburt fand unter dramatischen Umständen statt. Seine wahre Familie war gerade auf dem Weg ins Krankenhaus, da die Wehen eingesetzt hatten und es Nikita eilig hatte, auf die Welt zu kommen. Da jedoch schon die Geburt seiner großen Schwester voller Komplikationen war, wollten sie nicht riskieren, dass er mitten auf der Fahrt das Licht der Welt erblickte. Sein Vater achtete daher nicht auf Straßenschilder und Geschwindigkeitsbegrenzungen und fuhr bei Rot, wo auch immer er es konnte. An einer großen Kreuzung geschah, was bei efiner solchen Fahrweise geschehen musste. Das Auto wurde von einem Transporter auf der Fahrerseite erwischt. Sowohl Nikitas Vater als auch seine große Schwester, die direkt hinter diesem saß, verstarben augenblicklich. Seine Mutter jedoch überlebte schwer verletzt. Sie wollte nicht sterben und ihr ungeborenes Kind mit sich nehmen. Erst als die Rettungskräfte eintrafen, sie unter Blaulicht und Sirenen ins Krankenhaus brachten und dort Nikita holten, gab sie den Kampf gegen ihre Verletzungen auf. Sie starb ohne ihren Jungen je zu Gesicht bekommen zu haben.
    Seine Tante, die selbst weder Mann noch Kinder besaß und an diesem Tag einen wichtigen Teil ihrer Familie verlor, dafür aber reich erbte, weil Nikita noch zu jung war, nahm ihn auf und war ab diesem Tag seine Mutter. Da sie selbst unfähig war, Kinder zu bekommen, war es ihr großes Glück, mit Nikita nun doch einen Jungen zu haben, um den sie sich wie eine fürsorgliche fast gluckenhafte Mutter kümmern konnte. Ihm selbst sagte sie nichts von den Umständen seiner Geburt oder dass sie in Wahrheit lediglich seine Tante war, aus Angst, er könnte sie nicht mehr als das akzeptieren, als das sie in seinen Augen gesehen werden wollte und als das sie sich fühlte. Für ihn war diese Frau seine Mutter und somit sie Frau, die nur das Beste für ihn wollte.
    Aus diesem Grund stellte er auch keine Fragen, als er nach dem Kindergarten anders als andere Kinder nicht in die Schule kam sondern zu Hause von Privatlehrern unterrichtet wurde, die sich seine Mutter nur unter den Besten aussuchte. Geld spielte keine Rolle. Zudem organisierte sie seine komplette Freizeit und füllte diese mit den verschiedensten Vereinsaktivitäten, sodass er neben Schach und Klavierunterricht mit 12 Jahren auch in einem Taekwondo Club landete - ein Glücksfall für Nikita, der bis zu diesem Zeitpunkt kaum einen Freund besaß, weil seine Mutter alle vergraulte, da sie glaubte, dass sie ihren Liebling später nur auf die falsche Bahn brachten.
    Während des Trainings lernte er Riku kennen, einen aufgeschlossenen Jungen, der zu den Besten des Teams gehörte. Dieser nahm ihn als Neuling unter seine Fittiche und obwohl er sich nicht allzu geschickt anstellte, da seine Motivation auch nicht die Größte war, freundeten sich beide sehr schnell an und Riku wurde innerhalb kürzester Zeit sein bester Freund.
    Aus Angst, seine Mutter könnte ihn ebenfalls wieder vergraulen, weil sie glaubte, er wäre als Freund nicht gut für ihn, verheimlichte ihr Nikita die Freundschaft und begründete seine Treffen mit Riku damit, dass das Team zusätzliche Trainingseinheiten hätte, weil die nächsten Turniere vor der Tür standen. Da sie wollte, dass er dabei gut abschnitt, sagte sie nichts. Erst als er bei einem der Wettkämpfe eine schlechte Platzierung erhielt und sie sich daraufhin bei seinem Trainer beschwerte, flog alles auf. Nikita glaubte, dass er Riku nun wie alle anderen verlieren würde, doch dieser blieb hartnäckig und ihre Freundschaft bestehen. Dies änderte sich nur ein paar Jahre später. Einer von Nikitas Privatlehrer zog in eine andere Stadt, wodurch sich seine Mutter um einen Ersatz kümmern musste. Durch Zufall entschied sie sich dabei für Rikus älteren Bruder, der erst vor kurzem sein Studium mit Bestleistungen bestanden hatte. Nikita war verwundert darüber, legte seine Mutter doch sonst sehr viel Wert auf die Erfahrung seiner Lehrer. Doch sie hoffte, dass sein neuer Lehrer ein wenig besser verstand, wie ein Teenager tickte und so seinem pubertären Verhalten ein wenig entgegenwirken konnte, indem er passende Lehrmethoden nutzte und ihn so für den Unterricht begeisterte. Und tatsächlich schien es zu klappen. Nikita verbrachte nach einigen Wochen mehr Zeit mit seinem Lehrer, als abgesprochen war. Seine Mutter schob es darauf, dass die beiden noch mehr gemeinsam lernten. Dass es einen ganz anderen Hintergrund hatte, erfuhr sie erst, als Riku die beiden bei einem Kuss erwischte, der weit davon entfernt war, unschuldig zu sein. Er war geschockt - nicht nur darüber, dass sein bester Freund eventuell auf Männer stand, sondern besonders deswegen, weil er sich ausgerechnet seinen Bruder ausgesucht hatte, um dies herauszufinden. Riku steckte es Nikitas Mutter, die allerdings anders reagierte, als er hoffte. Sie schob alle Schuld auf den Lehrer ihres Sohnes, denn sie glaubte nicht, dass ihr [i]Baby[/i] etwas für Männer, schon gar nicht für beinahe zehn Jahre ältere, auf diese Weise übrig hatte.
    Riku kündigte ihm durch diesen Vorfall die Freundschaft und auch sein Lehrer wurde von seinem Job abgezogen, sodass Nikita wieder einmal ganz alleine da stand. Um zu verhindern, dass er besonders Letzteren wiedersah, beschloss seine Mutter kurzerhand, dass sie ebenfalls wegzogen - von der Westküste der USA direkt nach Arizona und dort ins fast 400 Meilen entfernte Phoenix, wo er mit 16 das erste Mal auf eine öffentliche Schule kommt, um zu umgehen, dass er längere Zeit unbemerkt mit Lehrern alleine ist.
    Blick in die Gegenwart
    Charakter
    ♤ Zielstrebig
    ♤ Neugierig
    ♤ Begeisterungsfähig
    ♤ Ungeduldig
    ♤ Lernfähig
    ♤ Egoistisch
    ♤ Unsicher
    ♤ Abenteuerlustig
    ♤ Gehorsam
    ♤ Mutig
    Stärken
    vielseitig begabt
    intelligent
    für vieles zu begeistern
    lernt schnell neue Dinge
    Schwächen
    knickt ein, wenn seine Tante sagt, er wäre alles, was sie noch hat
    schnell von einer Sache gelangweilt
    braucht häufig etwas neues, womit er sich beschäftigen kann
    unfähig sich in ein Team zu integrieren
    Vorlieben
    Schoko-Minz-Eis
    Fußball
    Schwarze Armstulpen
    Im Wasser treiben lassen
    Scharfes Essen
    Abneigungen
    Käfer
    Pilze
    langweilige Menschen
    Ballett
    Good to Know
    ♤ Linkshänder
    ♤ hat nichts, was er als Hobby bezeichnen würde, da er dafür nie Zeit hatte
    ♤ hat für kurze Zeit als Kind sogar Ballett getanzt
    ♤ hat das Gefühl, das irgendwas in seinem Leben fehlt, ohne sagen zu können, was es ist
    ♤ folgt in diversen sozialen Netzwerken einem Roofer namens Nikita, wovon seine Mutter jedoch nichts weiß
    Pssssst...nicht verraten
    Familienstammbaum
    allgemeine Beziehungen
    Gerüchteküche
    Inplaytracker (1)

    Archivierte Szenen()
    Gesuche
    Instaroid Bilder
    Vi • Da kann man der Mama wohl nur zustimmen
    Niki • Ist er nicht süß, mein kleiner Liebling. -Mama-

    Usergalerie
    Awards
    Mitglied
    Menschen
    Bewerber
    Registrierung