Hallo, Gast! Registrieren
WindBeyondShadows
  • 0 Teammitglieder online

    Zurzeit ist kein Teammitglied online!
  • "Born to life
    From ash to fire
    A spark ignites
    The Dark inside Us"

    Herzlich willkommen im Wind Beyond Shadows. Dem Forum in dem eigentlich so gut wie nichts unmöglich ist.
    Egal ob ihr lieber im Fantasybereich oder im Reallife unterwegs seid, beides ist bei uns möglich.
    Eine wirkliche Storyline gibt es bei uns nicht. Bieten wir euch doch lieber die Möglichkeit euch frei zu entfalten und eure eigene Story zu schreiben.
    Unser Lexikon hilft euch gerne bei der Auswahl der richtigen Rasse. Möchtet ihr jedoch etwas vollkommen neues kreiieren, so setzen wir euch auch dort kaum Grenzen sofern eure Rasse logisch nachvollziehbar ist.

    #FSK 18 #Szenentrennung #Reallife und Fantasy möglich #Serien-/Buchcharas sowie eigene Wesen und OC erlaubt #keine MPL #eigener Discordserver (keine Pflicht)
    Zitat von Daniel Yasutake

    [ Alle Zitate ]
    Die Hand gerade nach einer der Röllchen ausstreckend, nur um vollkommen überrascht mitten in der Bewegung zu erstarren und ihn an zu blicken. "Du willst selbst mitkommen ?" rutschte ihm tatsächlich erstaunt über die Lippen, eh er seine Züge doch wieder in Griff bekam und ihn vollkommen ausdruckslos musterte. Konnte das doch nur ein Scherz sein. Immerhin hatte er mehr als genug zu tun, warum also sollte er dann Zeit opfern, nur um neue Ware für das Geschäft zu besorgen. Gleichzeitig aber hüpfte sein Herz aufgeregt in seiner Brust herum. Würde es doch bedeuten das er ihn tatsächlich wenigstens für eine Weile für sich hatte, weit weg von seiner nervigen Ehefrau.
    In: RE: I'm lookin' for new blood
    Falls ihr noch Fragen habt, so könnt ihr diese gerne hier stellen. Wollt ihr einen unserer Admins direkt anschreiben, so nutzt doch die PN und Mailfunktion auf unserer Teamseite. Ist auch das nicht das Richtige für euch, so bleibt euch immer noch das Kontaktformular.
    Traut euch ruhig, wir werden uns bemühen all eure Fragen zu beantworten :)
  • Gesuche

  • Ehefrau gesucht
    Ashes of dreams

    Freund und vielleicht Partner gesucht
    Some nightmares don't end when we open our eyes

    verlorene Schwester gesucht
    I should've carried us both

    beste Freundin gesucht
    Isabella Lightwood

    Lehrer und Schüler gesucht
    Akademie eröffnet

    sexy Damen gesucht
    All about us

    weibl. Schwimmteam gesucht
    You keeping me afloat
  • Shortfacts
  • #FSK18 #Szenentrennung #Reallife und Fantasy möglich #Serien-/Buchcharas sowie eigene Wesen und OC erlaubt #keine MPL #eigener Discordchannel(keine Pflicht)


    Dieses Forum benutzt Cookies
    Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Anmeldeinformationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du nicht registriert bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies können nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies in diesem Forum verfolgen auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast, und wann du sie zuletzt gelesen hast. Bitte bestätige, ob du das Setzen dieser Cookies akzeptierst oder ablehnst.

    In deinem Browser wird unabhängig von der Auswahl ein Cookie gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit ändern

    nach oben
    Registriert seid: 16.03.2021
    Letzter Besuch um: 10.04.2021, 12:19
    Status: Offline
    Onlinezeit: 5 Stunden, 23 Minuten, 19 Sekunden
    Nebenchara
    Themen:3
    (Alle Themen finden)
    Posts: 16
    (Alle Beiträge finden)
    Letzter Post :  If there's a living nightmare, this is it (24.03.2021)
    Um mehr zu lesen solltest du dich Registrieren
    Name: Chelsea Shadowhawk
    Spitzname:Chels
    Geburtstag: 11.06.1995 (25 Jahre alt)
    Spezies: Hexenwesen
    Hauptwohnsitz:Phoenix
    Hauptjob:Medizinstudentin
    Nebenjob:Aushilfe im Krankenhaus
    Beziehungsstatus:Single
    Wissen von Schattenwelt: Ist Teil der Schattenwelt
    Avatar: Michelle Trachtenberg
    Blick in die Vergangenheit
    Chelsea verlor ihre Eltern schon sehr früh in ihrem Leben und wuchs als Kind im Waisenhaus in Seattle auf. Anfangs dachte sie, ihre Familie wäre bei einem Unfall gestorben. Dies wurde ihr zumindest immer erzählt. Bis sie eines Tages eine verletzte Katze auf dem Gelände des Waisenhauses fand und diese heilte. An diesem Tag entdeckte sie, dass sie magische Fähigkeiten besaß. Anfangs erzählte sie niemandem etwas davon, denn durch ihre schüchterne und ruhige Art galt sie unter den Kindern ohnehin schon als seltsam und Außenseiterin. Sie war immer alleine und hatte keine Freunde. Stattdessen lernte sie schon sehr früh zu lesen und vergrub sich in unzähligen Büchern, was ebenfalls dazu beitrug, dass andere sie eher mieden. Aus diesem Grund wollte sie nicht, dass die anderen Kinder erfuhren, was sie konnte. Außerdem versuchte sie auch nicht mehr zu zaubern. Als sie in die Schule kam, änderte sich ihr Leben. Dort lernte sie Lucy kennen, ein aufgewecktes Mädchen, das in ihrer Art so ganz anders war als sie. Sie war die erste Freundin, die Chelsea hatte und sie war wie eine Schwester für sie. Da es Lucy nicht gefiel, dass ihre beste Freundin im Waisenhaus lebte, überredete sie ihre Eltern, Chels zu adoptieren. Diese konnte ihr Glück kaum fassen, als Lucys Eltern nach einigem Überlegen tatsächlich zusagten und sie dem Waisenhaus und den dortigen Kindern den Rücken kehren konnte. Für Chelsea ging somit ein Traum in Erfüllung: eine eigene Familie und ein Zuhause, in dem sie willkommen war. Doch auch dort verheimlichte sie anfangs, dass sie zaubern konnte. Lange Zeit hatte sie es sogar verdrängt und schon gar nicht mehr daran gedacht, bis sie eines Tages, als sie 14 war, von einigen Mitschülern bedrängt wurde und Lucy dazwischen ging. Ihre beste Freundin wurde dabei verletzt und ohne zu zögern heilte sie deren Verletzungen. Dass sie sich damit geoutet hatte, wurde ihr erst im Nachhinein klar. Lucy und auch ihre Eltern reagierten allerdings anders als sie befürchtet hatte. Sie kannten die übernatürliche Welt und erklärten Chels, dass sie eine Hexe war. Daraufhin halfen sie ihr bei den Nachforschungen nach ihren richtigen Eltern, denn sie hatte das Gefühl, dass sie bei deren Todesursache belogen wurde. Von der Leiterin des Waisenhauses erfuhr sie, dass ihre Eltern beide ebenfalls Hexen waren und zudem Dämonen jagten und damit ihr Geld verdienten. Bei einem dieser Aufträge starben sie allerdings und ließen sie zurück. Ab diesem Zeitpunkt stöberte Chelsea in unzähligen Zauberbüchern, da sie ihre Fähigkeiten gerne weiterentwickeln wollte. Doch nichts, außer den verschiedensten Heilzaubern funktionierte. Es frustrierte sie, denn sie verstand nicht, warum dem so war. Da es jedoch nichts brachte, wenn sie sich darüber ärgerte, akzeptierte sie es irgendwann. Diese Tatsache beeinflusste aber auch ihren Berufswunsch. Sie wollte gerne Menschen helfen und somit Ärztin werden. Als sich ihre Schulzeit langsam dem Ende näherte und sie sich entscheiden musste, auf welche Uni sie gehen wollte, bewarb sie sich zusammen mit Lucy an den verschiedensten Universitäten im ganzen Land. Sie sahen sich diese sogar gemeinsam an und als sie in New York waren, entschied sich ihre beste Freundin dafür, dass sie unbedingt an diese Uni wollte (der Grund dafür war ein Junge, den sie dort gesehen hat und dem sie somit unbedingt näher kommen wollte). Die Plätze waren begrenzt und dennoch bewarben sie sich beide dort, da Chels hoffte, dass sie beide angenommen wurden. Einige Wochen später erhielten sie die Antworten der verschiedenen Universitäten und damit änderte sich ein weiteres Mal Chelseas gesamtes Leben. Sie wurde von der Uni in New York angenommen, Lucy jedoch nicht. Es kam zum Streit zwischen den beiden, an dessen Ende Lucy nichts mehr mit Chels zu tun haben wollte. Ab da gingen sie sich aus dem Weg und sie litt sehr darunter, denn auch Lucys Eltern begegneten ihr ab diesem Zeitpunkt nicht mehr ganz so freundlich. Es zeigte sich, dass ihnen ihre leibliche Tochter wichtiger war, als ihr Adoptivkind. Als es so weit war, dass das erste Semester begann, zog Chelsea aus und in das Wohnheim der Uni. Der Kontakt zu ihrer Adoptivfamilie brach ab und sie war wieder alleine. Aus diesem Grund stürzte sie sich ins Lernen und wieder in ihre Bücher, wodurch die Uni-Bibliothek einer ihrer Lieblingsorte wurde. ...
    Charaktertext
    freundlich ☆ schüchtern ☆ aufmerksam ☆ hilfsbereit ☆ einsam ☆ fröhlich ☆ organisiert ☆ fleißig ☆ aufgeschlossen ☆ ehrlich ☆ ehrgeizig ☆ einfühlsam ☆ introvertiert ☆ gedankenverloren ☆ romantisch ☆ großherzig ☆ harmoniebedürftig ☆ höflich ☆ loyal ☆ Leseratte ☆ Workaholic ☆ verantwortungsbewusst ☆ lernwillig ☆ vertrauensvoll ☆ stressressistent ☆ umgänglich ☆ selbständig ☆ intelligent
    Lebensmotto
    Was jemand ist, sagt nichts darüber aus, wer jemand ist.
    Familie
    Vater
    Leiblich: Kayden Jenkins (verstorben) || Adoptiv: lebt in Seattle

    Mutter
    Leiblich: Magnolia Jenkins (verstorben) || Adoptiv: lebt in Seattle

    Geschwister
    Adoptiv: Lucy Shadowhawk (lebt in Seattle)
    Beziehungen
    Szenenübersicht
    Aktive Szenen (0)
    Keine Szenen derzeit oder keine Leseberechtigung.
    Beendete Szenen (0)
    Keine Szenen derzeit oder keine Leseberechtigung.

    Offene Aufgaben
    Um mehr zu lesen solltest du dich Registrieren
    Um mehr zu lesen solltest du dich Registrieren
    [Bild: chels-signi.png]
    Blick in die Gegenwart
    Good to know
    Wusstest du:
    ☆ sie unglaublich gerne kocht und backt?
    ☆ sie nicht unbedingt kreativ ist, außer es geht z.B. um das Verzieren von Kuchen und anderen Sachen?
    ☆ sie unglaublich hilfsbereit ist und daher Gefahr läuft, ausgenutzt zu werden? Nein zu sagen, wenn jemand Hilfe braucht, fällt ihr einfach unglaublich schwer.
    ☆ sie zwar ein großes Herz, aber auch Krallen hat, wenn man es übertreibt?
    ☆ sie hoffnungslos romantisch, aber dennoch nicht realitätsfern ist? Es gibt eben keinen Ritter auf dem weißen Pferd!
    ☆ sie Happy Ends liebt?
    ☆ sie sich auch über Regeln und Anweisungen hinwegsetzt, wenn es gegen ihre Prinzipien und Vorstellungen geht?
    ☆ ihr bei romantischen und traurigen Filmen oft die Tränen kommen und sie jedes Mal von Lucy liebevoll damit aufgezogen wird?
    ☆ sie in der Küche die Chefin ist? Wer zu früh an ihre Kekse will, wird es zu spüren kriegen.
    ☆ sie so gut wie alles gerne isst und trinkt, was mit Erdbeeren ist? Auch ihr Shampoo riecht nach Erdbeeren.
    sie die Musik von Spieluhren liebt und man ihr damit immer eine Freude machen kann?
    Psssssst.. nicht verraten
    Chelsea ist zwar eine Hexe, aufgrund eines Fluchs, den ein Dämon auf sie legte und der von ihren Eltern blockiert wurde, aber nur zu Heilzaubern fähig.
    Stärken
    hat ein Talent fürs Kochen und Backen
    bleibt auch in stressigen Situationen ruhig
    kann sehr schnell lesen und die Informationen aufnehmen

    Schwächen
    Nein zu sagen, fällt ihr sehr schwer, wenn jemand Hilfe braucht
    ist manchmal etwas zu leichtgläubig


    Vorlieben
    alles mit Erdbeeren
    Musik von Spieluhren
    emotionale Filme
    Schoko-Minz-Milchshake und Pommes mit Käsesoße
    Fantasybücher
    Abneigungen
    Gewalt
    Wenn man sie ausnutzt
    Kaffee
    Spinnen
    Beziehungen untereinander
    Beendete Aufgaben
    Um mehr zu lesen solltest du dich Registrieren
    Um mehr zu lesen solltest du dich Registrieren
    Awards
    Hexenwesen
    Mitglied
    Bewerber
    Osterevent