Hallo, Gast! Registrieren
WindBeyondShadows
  • 0 Teammitglieder online

    Zurzeit ist kein Teammitglied online!
  • "Born to life
    From ash to fire
    A spark ignites
    The Dark inside Us"

    Herzlich willkommen im Wind Beyond Shadows. Dem Forum in dem eigentlich so gut wie nichts unmöglich ist.
    Egal ob ihr lieber im Fantasybereich oder im Reallife unterwegs seid, beides ist bei uns möglich.
    Eine wirkliche Storyline gibt es bei uns nicht. Bieten wir euch doch lieber die Möglichkeit euch frei zu entfalten und eure eigene Story zu schreiben.
    Unser Lexikon hilft euch gerne bei der Auswahl der richtigen Rasse. Möchtet ihr jedoch etwas vollkommen neues kreiieren, so setzen wir euch auch dort kaum Grenzen sofern eure Rasse logisch nachvollziehbar ist.

    #FSK 18 #Szenentrennung #Reallife und Fantasy möglich #Serien-/Buchcharas sowie eigene Wesen und OC erlaubt #keine MPL #eigener Discordserver (keine Pflicht)
    Zitat von Nate Mason

    [ Alle Zitate ]
    " was hält dein Dad eigentlich davon das du mit xi zusammen bist und auch beim ihm wohnst ? " fragte Nate nun doch mal neugierig.
    In: RE: The colors in the dark
    Falls ihr noch Fragen habt, so könnt ihr diese gerne hier stellen. Wollt ihr einen unserer Admins direkt anschreiben, so nutzt doch die PN und Mailfunktion auf unserer Teamseite. Ist auch das nicht das Richtige für euch, so bleibt euch immer noch das Kontaktformular.
    Traut euch ruhig, wir werden uns bemühen all eure Fragen zu beantworten :)
  • Gesuche

  • Ehefrau gesucht
    Ashes of dreams

    Freund und vielleicht Partner gesucht
    Some nightmares don't end when we open our eyes

    verlorene Schwester gesucht
    I should've carried us both

    Lehrer und Schüler gesucht
    Akademie eröffnet

    sexy Damen gesucht
    All about us

    weibl. Schwimmteam gesucht
    You keeping me afloat
  • Shortfacts
  • #FSK18 #Szenentrennung #Reallife und Fantasy möglich #Serien-/Buchcharas sowie eigene Wesen und OC erlaubt #keine MPL #eigener Discordchannel(keine Pflicht)


    Dieses Forum benutzt Cookies
    Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Anmeldeinformationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du nicht registriert bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies können nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies in diesem Forum verfolgen auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast, und wann du sie zuletzt gelesen hast. Bitte bestätige, ob du das Setzen dieser Cookies akzeptierst oder ablehnst.

    In deinem Browser wird unabhängig von der Auswahl ein Cookie gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit ändern

    nach oben
    Registriert seid: 12.01.2020
    Letzter Besuch um: 07.06.2021, 16:55
    Status: Offline
    Onlinezeit: 2 Tage, 23 Stunden, 57 Minuten
    Nebenchara
    Themen:3
    (Alle Themen finden)
    Posts: 443
    (Alle Beiträge finden)
    Letzter Post :  88 Orte Shikokus (Gestern)
    Um mehr zu lesen solltest du dich Registrieren
    Name: Noel Kreiss
    Geburtstag: 05.09.1997 (23 Jahre alt)
    Spezies: Dämonenjäger
    Unterspezies: Shadowhunter
    Beziehungsstatus:Verwirrt
    Wissen von Schattenwelt: Weiss Bescheid
    Avatar: Alex Høgh Andersen
    Blick in die Vergangenheit
    Asien zu sehen, Afrika, die letzten frei lebenden Wildtiere, mit den Mönchen aus Tibet zu beten und Delphinen zu schwimmen, war wirklich wichtiger. Selbst den geschickten Umgang mit dem Bumerang lernte ich in australien. Büchern bin ich nicht abgeneigt, die kann man unterwegs lesen, ich wollte es sehen, erleben, nicht nur davon erfahren, weil ich es las... Und da ich schon da war, unterstützte ich die Hunter auf der restlichen Welt, wenn es sich anbot. Dabei eignete ich mir Dinge an, von denen ich so wohl nicht erfahren hätte. Unterwegs war es wichtig zu lernen, nicht gleich die Schädel jener einzuschlagen, die sich nicht passend verhielten. Verhandlungen, Kommunikation mit anderen Rassen war unumgänglich. In dem man Missverständnisse beseitigte, sicherte man das überleben aller Beteiligter. Man riet mir oft als Diplomat mein Geld zu verdienen, doch bis jetzt hatte mich keiner der unterbreiteten Angebote überzeugen können. Die Aussicht auf Briefe schreiben, am schreiberisch zu hocken, ermüdet mich. Ich will in der Welt unterwegs sein... Cassius, mein Mentor war der gleichen Ansicht. Zwar zeigte er mir, wie man zum perfekten Kämpfer wurde, in dem er mich drillte, doch beschränkten sich seine Lehrstunden nicht auf die Theorie. Praxis war mindestens genau so wichtig. Wenn er andere Rassen traf, nahm er mich stets mit, wobei ich heute vermute, das es nicht nur einen Lerneffekt haben sollte, sondern er mich auch beaufsichtigen wollte, damit ich nicht ausbüchste und Unsinn anstelle. Ich bin für viele seiner grauen Haare verantwortlich, wie er mich auf eine liebevolle Art immer wissen ließ. Seit ich acht bin, zog er mich auf. Eine Geschichte, die ich nur ungern erzähle. Er war schon immer ein sehr guter Freund der Familie. Als Parabatai meines Vaters wohl nicht ganz verwunderlich. Wir waren in der Wildnis unterwegs, ich saß auf Cassius Schultern und wollte mir ein Eichhörnchen aus dem Baum angeln, als Dämonen uns überfielen. Sie schnappten meine Eltern. Mein Vater rief Cassius noch zu, er sollte mir mir verschwinden, statt ihm und meiner Mutter zu Hilfe zu eilen. Wir flüchteten und versteckten uns, etwas, wofür ich ihn ein ganzes Jahr hasste. Aus der Ferne sahen wir, wie die Dämonen sie verbrannten. Unser Zusammenleben war schwer, sehr schwer, bis ich verstand, das es die beste Lösung für alle war. Wir wären ebenso verbrannt worden. Zudem wusste ich nicht, das er stets auf der Suche nach den Dämonen war, die ihnen das angetan hatten.
    Charaktertext
    Oft sagt man von mir, ich wäre ein Spinner, doch dem ist nicht so. Nur weil ich nicht Stur den Richtlinien folge, die man mir auferlegt, bin ich noch lange kein Spinner. Ich würde mich eher als lustig und frech bezeichnen, aber auch ruhig und entschlossen, das zu erreichen, was ich mir als Ziel gesetzt habe. Nun ja, zumindest bin ich verrückt genug, um mit fast Achtzehn Jahren auf Weltreise zu gehen, mit nur 50 Dollar in der Tasche. Doch es hat sich gelohnt. Viele Dinge konnte ich mir ansehen, von denen andere nur träumen. Menschen kennen lernen, sehen, wie sie leben und eklige Dinge essen, ohne, das mich jemand aufhielt. Klar ich hätte Besseres aus meinem Leben machen können, Studieren oder so was, doch mir war die Freiheit und das Abenteuer wichtiger.
    Lebensmotto
    Wenn dir etwas fehlt, suche es, irgendwann wirst du es finden.
    Beziehungen
    Ryan, ich liebe ihn
    Szenenübersicht
    Aktive Szenen (0)
    Keine Szenen derzeit oder keine Leseberechtigung.
    Beendete Szenen (0)
    Keine Szenen derzeit oder keine Leseberechtigung.

    Offene Aufgaben
    Um mehr zu lesen solltest du dich Registrieren
    Um mehr zu lesen solltest du dich Registrieren
    [Bild: noel-signi.gif]
    Blick in die Gegenwart
    Ryan, ich und Ryan leben zusammen. Wie das gekommen war, weiß ich selbst nicht. Wir freundeten uns an, wurden zu besten Freunden und ebenso schleichend, kam es wohl das wir zusammen zogen. Ryan braucht jemanden an seiner Seite, der ihm beisteht... das, was er momentan durch macht, ist zu viel für eine Person!
    Good to know
    Psssssst.. nicht verraten
    Ryan, ich liebe ihn...
    Stärken
    Unkompliziert
    entspannt
    loyal
    zuverlässig
    sehr anpassungsfähig, findet sich überall zurecht
    Schwächen
    wurzellos
    stur
    kann nicht lang an einem Ort bleiben
    innere Unruhe
    Ryan
    Vorlieben
    reisen/ weltenbummler
    entdeckerfreudig/erkundungsfreudig
    wandern
    Tiere
    Leute kennenlernen
    Abneigungen
    Zwänge
    Regeln
    wenn man ihn einengt
    Vorhaben, die keine Struktur haben
    wahlloses Vorgehen
    Unüberlegtheit
    Beziehungen untereinander
    Gesuche des Charas
    Gerücht über Noel Kreiss
    "Den ersten Schock am verdauen das sein bester Freund nun auf vier Pfoten umher schleicht wird sich Noel bald wünschen das sie das geheime Labor Valentins niemals gefunden hätten. Verbirgt es doch ebenfalls das Geheimnis um seine Eltern und ihn selbst"
    Beendete Aufgaben
    Um mehr zu lesen solltest du dich Registrieren
    Um mehr zu lesen solltest du dich Registrieren
    Awards
    Weihnachten 2020
    Weltenbummler
    Ritter
    100 Beiträge
    10 Beiträge
    Phönix
    Freunde
    1. Geburtstag
    Registrierung
    Dämonenjäger
    Mitglied
    Bewerber
    Osterevent