Phönix, Solaris Arcanum
"Born to life
From ash to fire
A spark ignites
The Dark inside Us"

Herzlich Willkommen im WindBeyondShadows. Dem Forum, in dem eigentlich so gut wie nichts unmöglich ist.
Egal ob ihr lieber im Fantasybereich, oder im Reallife unterwegs seid, beides ist bei uns möglich.
Eine wirkliche Storyline gibt es bei uns nicht. Bieten wir euch doch lieber die Möglichkeit, euch frei zu entfalten und eure eigene Story zu schreiben.
Unser Lexikon hilft euch gerne bei der Auswahl der richtigen Rasse. Möchtet ihr jedoch etwas vollkommen Neues kreiieren, so setzen wir euch auch dort kaum Grenzen, sofern eure Rasse logisch nachvollziehbar ist
  • Der Fluch der Hölle
    Suchender:Magnus Bane
    "Asmodeus nimmt eines Tages die Gestalt des Ehemanns einer Indonesierin an und verführt die Frau, die dadurch schwanger wird und den Hexer Magnus zur Welt bringt. Nachdem die Frau begreift, dass ihr Sohn ein Dämon ist, begeht sie Selbstmord und ihr Ehemann gibt Magnus die Schuld an dem Tod. Im Streit verbrennt Magnus ihn und lebt fortan als Waise auf den Straßen...."

  • I should've carried us both
    Suchender: Rin Aizawa
    "Du bist meine jüngere Schwester, an die ich mich kaum, bis nicht mehr erinnere. Ob du weißt, wer ich bin, weißt nur du allein. Vielleicht hast du meine Laufbahn an Hand der Berichte und Zeitungen verfolgt? Hast du damals gesehen, wie die Menschen mich mitgenommen haben und warst selbst nicht in der Lage, auf dich aufmerksam zu machen? Oder warst du selbst bewusstlos und an einen anderen Teil des Strandes gespült worden? Vielleicht hat auch irgendwer dich aus dem Meer gefischt?......."

  • Being brother and sister means being there for each other
    Suchender: Julien Espello
    "Aufgrund der Tatsache, dass die Zwillingsgeburt unserer Mutter ein kleines Wunder darstellte, hatte diese ein paar negative Folgen für dich, denn du bist sowohl gesundheitlich als auch bei der Stärke deiner Fähigkeiten, schwächer als Julien. Was deinen starken Willen und deinen Glauben an deinen Bruder betrifft, macht dir jedoch niemand etwas vor. Im Alter von 14 Jahren verschwandest du plötzlich von einem Tag auf den anderen ohne eine Spur zu hinterlassen. Dass du entführt wurdest, stand von Anfang an außer Frage........"

  • Some nightmares don't end when we open our eyes
    Suchender: Chelsea Shadowhawk
    "Du bist der Sohn des Dämons, dem ich meinen Fluch zu verdanken habe. Dieser will mich aufgrund meiner Fähigkeiten auf seine Seite ziehen, um mich als Waffe zu benutzen und hat dich nun ausgeschickt, um mich zu suchen. Das Problem dabei: meine Fähigkeiten sind noch immer blockiert, auch wenn diese Blockade langsam schwächer wird. Zudem muss ich mich freiwillig dazu entscheiden, ihm zu folgen. Somit bleibt dir nichts anderes übrig, als dich an mich zu hängen und zu versuchen, mich um den Finger zu wickeln. Schnell fällt dir auf, dass ich anderen gerne helfe und dabei schlecht Nein sagen kann, solange es in meiner Macht liegt, etwas für die Person zu tun, die an mich herantritt........."

  • All about us - Aomi Adashi
    Suchender: Daniel Yasutake
    "Dein Vater hatte Spielschulden und da er die nicht begleichen konnte, musste er mit dem Tod dafür büßen. Du und deine Schwester kamen, als Wiedergutmachung in das Bordell, aus dem du immer wieder zu entkommen versuchst, obwohl es dir hier recht gut ergeht. Über verschiedene Quellen ist mir zu Ohren gekommen, das du dich in mich verliebt hast, was die Pläne deiner Flucht und die, deine Schwester zu retten, erheblich gefährden......"

  • You keeping me afloat - April
    Suchender: Nao Kririshima
    "Der Charakter des Mädchens, sowie deren Geschichte ist dir überlassen.
    Wichtig : Daddys Liebling, der ihr jeden Wunsch erfüllt. Ob nun das neuste Smartphone, oder Auto: Daddy hilft......"

  • All about us - Chiba
    Suchender: Daniel Yasutake
    "Du bist ein Biest und demnach perfekt als Domina geeignet, würde man meinen, stattdessen bist du aus verschiedenen Gründen auf deine Kolleginnen neidisch. Stets intrigierst du gegen sie, willst sie ausstechen und schreckst auch nicht vor Diebstahl oder Schlimmeren zurück, um es einer anderen in die Schuhe zu schieben....."

  • You keeping me afloat - Dawn
    Suchender: Nao Kririshima
    "Der Charakter des Mädchens, sowie deren Geschichte ist dir überlassen.
    Wichtig: Kommt aus guten Verhältnissen........"

  • All about us - Harumi Ishishita
    Suchender: Daniel Yasutake
    "Du hast horrende Schulden, die du mit allen Mitteln zu begleichen versuchst, vergeblich. Durch deine recht naive Art, bis du schon des Öfteren auf Männer reingefallen, die dich immer wieder ausnutzten, schlugen und betrogen. Der Job im Bordell ekelt dich an, doch ist es deine letzte Chance, aus dem Sumpf zu entkommen...."

  • You keeping me afloat - Julie
    Suchender: Nao Kririshima
    "Der Charakter des Mädchens, sowie deren Geschichte ist dir überlassen.
    Wichtig : Deine Eltern sind ein homosexuelles Paar, ob du diesen Umstand vermeidest, oder offen damit umgehst, ist dir überlassen........."

  • All about us - Mina Wakazuki
    Suchender: Daniel Yasutake
    "Wenn du nicht im Bordell arbeiten würdest, wärst du in einem anderen, denn seltsamer Weise macht dir der Job wirklich Spaß. Du liebst es, die Männer nach deiner Nase tanzen zu lassen, mit ihnen zu spielen und dich gleichzeitig dafür bezahlen zu lassen....."
  • You keeping me afloat -Rose
    Suchender: Nao Kririshima
    "Der Charakter des Mädchens, sowie deren Geschichte ist dir überlassen
    Wichtig: Bist du die unumstrittene Anführerin der Mädchenmannschaft, der alle Herzen zufliegen? Oder ist alles nur eine Schale und du bist innerlich ganz anders, als es andere ständig von dir erwarten?........."

  • All about us - Sozuma Fukuwara
    Suchender: Daniel Yasutake
    "Du bist die Diva unter den Mädchen, welche hofft, einen spendablen Gönner zu finden, der dich irgendwann freikaufen wird.
    Oder bist du nur auf das Geld aus? Geld, welches du auch von anderen Kunden erhältst?....."

  • You keeping me afloat -Summer
    Suchender: Nao Kririshima
    "Der Charakter des Mädchens, sowie deren Geschichte ist dir überlassen.
    Wichtig : Ihre Mum hat es nicht ganz so leicht im Leben, spart sich vieles vom Mund ab, damit sie ihrer Tochter das Leben finanzieren kann, welches sie sich wünscht........."

FSK18keine MPLReallife und Fantasy Szenentrennung Discord (keine Pflicht)Serien-/Buchcharas/ neue Wesen erlaubt
Dieses Forum benutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Anmeldeinformationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du nicht registriert bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies können nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies in diesem Forum verfolgen auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast, und wann du sie zuletzt gelesen hast. Bitte bestätige, ob du das Setzen dieser Cookies akzeptierst oder ablehnst.

In deinem Browser wird unabhängig von der Auswahl ein Cookie gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit ändern
 
Daniel Yasutake
Spezies:Mensch
Status: Offline
Nebenchara
Registriert seid:20.02.2020
Letzter Besuch um: Gestern, 08:32
Onlinezeit: 3 Wochen, 1 Tag, 16 Stunden
Themen:6 (Alle Themen finden)
Posts: 2.170 (Alle Beiträge finden)
Letzter Post :  (*♡´‿` )Daru(´‿` ♡*) (16.10.2021)
    Name: Daniel Yasutake
    Spitzname:"Dragon"
    Geburtstag: 01.06.1991 (30 Jahre alt)
    Spezies: Mensch
    Wohnsitz:Wohnungsliste
    Beziehungsstatus:Verlobt
    Nimm dir was du willst eh es dir andere vor der Nase weg schnappen
    [Bild: dani-signi.png]
    Schattenwelt: Absolut Unbekannt
    Avatar: Marcus Sjöfjord
    Chara-Moving: ja
    Posting-Frequenz: je nach Muse
    Postlänge: 1000-1500 Wörter
    Posingpartner: Ich möchte keine weiteren Szenen starten!
    Blick in die Vergangenheit
    Geboren in einer dunklen Hintergasse und einfach zum Sterben liegen gelassen, wäre seine Geschichte mehr als nur kurz verlaufen, hätte nicht per Zufall Yuzo Yasutake, das jämmerliche Schreien des Säuglings gehört und ihn mit Heim genommen. Hatten er und seine Frau doch schon seit Jahren vergeblich versuch ein Kind zu bekommen und so nahmen sie den kleinen Jungen bei sich auf und zogen ihn liebevoll wie ihren eigenen Sohn auf. Daniel nannten sie ihn, in Erinnerung an sein Schicksal und welches Glück er damals gehabt hatte. So wuchs der kleine Junge friedlich behütet auf, zwar hier und dort argwöhnisch beäugt dank seiner Hautfarbe und auch oft verspottet. Doch dies lerne Daniel schnell zu ignorieren, oder es notfalls mit den Fäusten zum Stillstand zu bringen. So machte er seinen Weg und wurde ein recht guter Schüler und der ganze Stolz seiner Eltern. Wer seine leibliche Mutter war interessierte ihn nicht, waren doch die Yasutakes seine Familie und würden es immer sein. Egal wo Hilfe gebraucht wurde, er war immer zur Stelle und erledigte auch viele nicht gerade kindgerechte Dinge, ohne auch nur eine einzige Frage zu stellen. Erst später begann er sich seine eigenen Gedanken zu machen und fing an zu beobachten. War sein Vater doch ein sehr hohes Tier unter den Yakuza und doch würde es ihm niemand ansehen. War er ein liebevoller und strenger Vater, der für das Wohl seiner Familie sorgte.
    Somit eigentlich die perfekte Familienidylle, wenn da nicht der ständige Krieg zwischen den Yakuza und der Triade sein würde. Immer häufiger musste Daniel im Bordell seines Vaters aushelfen und dessen Leitung übernehmen, wenn dieser wieder einmal zu "geschäftlichen" Terminen unterwegs war. Nichts Neues, bis er eines Tages nicht zur vereinbarten Zeit zurück kam. Die Medien würden später von einem Massaker berichten und von Bandenkriegen, welche viele Opfer gefordert hatten, doch Daniel wusste das dies nicht die Ursache gewesen war. Nun das Oberhaupt der Familie und der neue Dragon, war es nun seine Pflicht die Ehre der Familie weiter zu führen und sich um seine Familie zu kümmern. Etwas, was er gerne tat. Hatte er doch die ein oder andere Idee wie er das Geschäft ordentlich zum Laufen bringen konnte.
    So schaffte er es innerhalb kürzester Zeit, das das Bordell florierte und zu einem Geheimtipp in Phoenix wurde, wenn man auf extravagante und besondere Dinge stand. Auf Bitten seiner Mutter, hielt er sich von den Yakuza fern, wollte diese nicht auch noch den einzigen Sohn an sie verlieren. Nichts destotrotz, kamen viele von ihnen gerne zu ihm und solange sie hinterher ihre kleinen "Hinterlassenschaften" wieder beseitigten, drückte er gerne ein Auge zu. Dafür genoss er ihren Schutz und was noch sehr viel besser war, ab und an lag das ein oder andere kleine Geschenk des Nachts vor seiner Haustür, welches perfekt in sein Bordell passte und von nun an dort arbeiten durfte.
    Somit hatte er also ein perfektes Leben, als angesehener Geschäftsmann, inmitten der zahlreichen Auseinandersetzungen. Perfekt, bis zu dem Tag, als bei seiner Mutter Krebs diagnostiziert wurde. Zu spät um noch behandelt zu werden, verstarb sie innerhalb kürzester Zeit und Daniel war der Letzte der Yasutakes. Einsam und verlassen verliess er kaum noch sein Bordell, arbeitete von früh bis spät, ohne sich um sein Privatleben zu kümmern. Das Bordell war seine Heimat geworden, seine Familie.
    Blick in die Gegenwart
    Wie es mit ihm weiter geht weiss er selbst nicht. Liebt er die Arbeit im Bordell und doch sehnt er sich gleichzeitig nach einem Abenteuer. Vielleicht ist er deswegen so fasziniert von Haru und wagt ein gefährliches Spiel mit dem Feuer.
    Charakter
    Auf den ersten Blick wirkt Daniel wie der liebe, nette Sohn von nebenan der keiner Fliege etwas zu leide tun kann. Jedoch ist dies nur eine perfekte Fassade hinter der sich ein gnadenloser Kämpfer verbirgt wenn es denn sein muss.
    Schon von klein auf hat ihn sein Vater hart in sämtlichen Kampfkünsten unterrichtet und dafür gesorgt das sein Sohn sich in der Welt der Yakuza zurecht findet ohne von ein Fettnäpfchen in das andere hinein zu treten. Schliesslich war er ihr Sohn und musste dafür sorgen das die Ehre der Familie niemals beschmutzt wird. Etwas was noch heute sein einziges Lebensziel ist nachdem er alle die ihm wichtig waren verloren hat.
    Freunde hat er nicht wirklch, lässt er niemanden nah genug an sich heran oder offenbart ihm seine sensible Seite. Könnte diese doch als Schwäche ausgelegt werden und diese darf er auf keinen Fall zeigen.
    Ansonsten ist er ein lebenslustiger junger Mann der zwar penibel und Gewissenhaft seinen Pflichten nach kommt, aber genauso ausschweifende Orgien und Partys liebt die ihn wenigstens für eine kurze Zeit von der Einsamkeit ab lenken
    Stärken
    Loyalität
    Pflichtbewusst
    Ehrlichkeit
    Empatisch
    Organisationsgenie
    Schwächen
    Einsamkeit
    sensibel
    sehnt sich nach eigener Familie
    er steht auf beide Geschlechter und ist somit angreifbar wenn dies heraus kommt
    Vorlieben
    ausschweifende Orgien
    Rotwein
    sein Bordell
    Massagen
    Abneigungen
    Lügner
    Machogehabe
    seine leiblichen Eltern
    Good to Know
    er besitzt zahlreiche Tattoos

    sein Rücken ziert ein riesiger Drache als Zeichen seines Respekts gegenüber seinen Vater und da dieser ihn zu einem Elitekrieger ausgebildet hat und alle dieses Tattoo tragen, wenn auch nicht so gross wie er

    Pssssst...nicht verraten
    er fühlt sich einsam, obwohl er nie allein ist
    Familienstammbaum
    Statistiken Beschreibung
    Oberschicht
    4 Mitglieder
    2 männlich
    2 weiblich
    0 divers
    2 Spielbar
    0 Frei
    Die Familie Yasutake gehört zur Elite der Yakuza. Ihr Name wird mit Angst und doch auch mit Ehrfurcht genannt, da sie seid vielen Generationen den "Dragon" stellen und sich niemand Aug um Aug mit diesem wiederfinden möchte. Nun liegt es an Daniel die Ehre der Familie weiter aufrecht zu erhalten und für die nächste Generation zu sorgen.
    Generation 1
    Yuzo Yasutake / 68 Jahre alt
    Über seinen leiblichen Vater weiss er nichts und will auch nichts erfahren. Für ihn ist Yuzo Yasutake sein Vater und wird es auch immer sein. Ihm hat er sein Leben zu verdanken.
    Selbst über seinen Tod hinaus ist verehrt er diesen noch und tut alles um die Ehre der Familie weiter zu mehren.
    Kimiko Yasutake / 50 Jahre alt
    Seine leibliche Mutter hat ihn direkt nach seiner Geburt zum sterben ausgesetzt.
    Die Frau von Yuzo war immer seine Mutter und ihr viel zu schneller Tod hinterliess eine klaffende Lücke in seinem Leben.
    Yuzo Yasutake
    Vater
    Nicht spielbar!
    Kimiko Yasutake
    Mutter
    Nicht spielbar!
    Generation 2
    Daniel Yasutake / 30 Jahre alt
    Geboren in einer dunklen Hintergasse und einfach zum Sterben liegen gelassen, wäre seine Geschichte mehr als nur kurz verlaufen, hätte nicht per Zufall Yuzo Yasutake, das jämmerliche Schreien des Säuglings gehört und ihn mit Heim genommen. Hatten er und seine Frau doch schon seit Jahren vergeblich versuch ein Kind zu bekommen und so nahmen sie den kleinen Jungen bei sich auf und zogen ihn liebevoll wie ihren eigenen Sohn auf. Daniel nannten sie ihn, in Erinnerung an sein Schicksal und welches Glück er damals gehabt hatte.
    So wuchs der kleine Junge friedlich behütet auf, zwar hier und dort argwöhnisch beäugt dank seiner Hautfarbe und auch oft verspottet. Doch dies lerne Daniel schnell zu ignorieren, oder es notfalls mit den Fäusten zum Stillstand zu bringen. So machte er seinen Weg und wurde ein recht guter Schüler und der ganze Stolz seiner Eltern. Wer seine leibliche Mutter war interessierte ihn nicht, waren doch die Yasutakes seine Familie und würden es immer sein. Egal wo Hilfe gebraucht wurde, er war immer zur Stelle und erledigte auch viele nicht gerade kindgerechte Dinge, ohne auch nur eine einzige Frage zu stellen. Erst später begann er sich seine eigenen Gedanken zu machen und fing an zu beobachten. War sein Vater doch ein sehr hohes Tier unter den Yakuza und doch würde es ihm niemand ansehen. War er ein liebevoller und strenger Vater, der für das Wohl seiner Familie sorgte.
    Somit eigentlich die perfekte Familienidylle, wenn da nicht der ständige Krieg zwischen den Yakuza und der Triade sein würde. Immer häufiger musste Daniel im Bordell seines Vaters aushelfen und dessen Leitung übernehmen, wenn dieser wieder einmal zu "geschäftlichen" Terminen unterwegs war. Nichts Neues, bis er eines Tages nicht zur vereinbarten Zeit zurück kam. Die Medien würden später von einem Massaker berichten und von Bandenkriegen, welche viele Opfer gefordert hatten, doch Daniel wusste das dies nicht die Ursache gewesen war.
    Nun das Oberhaupt der Familie und der neue Dragon, war es nun seine Pflicht die Ehre der Familie weiter zu führen und sich um seine Familie zu kümmern. Etwas, was er gerne tat. Hatte er doch die ein oder andere Idee wie er das Geschäft ordentlich zum Laufen bringen konnte.
    So schaffte er es innerhalb kürzester Zeit, das das Bordell florierte und zu einem Geheimtipp in Phoenix wurde, wenn man auf extravagante und besondere Dinge stand. Auf Bitten seiner Mutter, hielt er sich von den Yakuza fern, wollte diese nicht auch noch den einzigen Sohn an sie verlieren. Nichts destotrotz, kamen viele von ihnen gerne zu ihm und solange sie hinterher ihre kleinen "Hinterlassenschaften" wieder beseitigten, drückte er gerne ein Auge zu. Dafür genoss er ihren Schutz und was noch sehr viel besser war, ab und an lag das ein oder andere kleine Geschenk des Nachts vor seiner Haustür, welches perfekt in sein Bordell passte und von nun an dort arbeiten durfte.
    Somit hatte er also ein perfektes Leben, als angesehener Geschäftsmann, inmitten der zahlreichen Auseinandersetzungen. Perfekt, bis zu dem Tag, als bei seiner Mutter Krebs diagnostiziert wurde. Zu spät um noch behandelt zu werden, verstarb sie innerhalb kürzester Zeit und Daniel war der Letzte der Yasutakes. Einsam und verlassen verliess er kaum noch sein Bordell, arbeitete von früh bis spät, ohne sich um sein Privatleben zu kümmern. Das Bordell war seine Heimat geworden, seine Familie.
    Aiko Oguri / 25 Jahre alt
    Aiko wurde in Tokyo als einziges Kind ihrer Eltern geboren. In ihren ersten Jahren hatte das kleine Mädchen ein ganz normales Leben. Sie ging in den Kindergarten um die Ecke und hatte viele Freunde. Das ihre Eltern reich waren, war ihr in dem Alter noch nicht so bewusst. Genauso wenig wie der Umstand, dass ihr Vater der Yakuza angehört. Für sie war es von klein auf normal diese grimmigen Männer und deren Familien immer wieder mal zu sehen. Erst als sie in die Grundschule kam, änderte es sich leicht. Anders als ihre Freunde aus dem Kindergarten ging sie auf eine Privatschule für Mädchen und wurde von da an auf Leistung erzogen. Zusätzlich zu ihrer Schule, bekam sie auch zu Hause Unterricht von ihrer Mutter. Den die Frauen mussten sich an klare Regeln halten. Schnell lernte auch das junge Mädchen, dass ihr Vater besonders Stolz war, wenn sie eine der Besten unter den Schülern war. Es wurde schnell deutlich wieso. Sie war kein Junge und somit kein Stammhalter für den Familienzweig und dies musste mit Leistung wieder ausgeglichen werden. Als Aiko dies so wirklich realisieren konnte, saß der Stich tief. Sie wusste, selbst wenn ihre Mutter wollte, hätte sie kein weiteres Kind bekommen können. Daher lag es nun ihr, die Familienehre weiter zu führen, noch nichts ahnend, dass es nie etwas bringen würde, weil sie einfach ein Mädchen war. So paukte sie über Jahre für die Schule, um immer die Beste zu sein und zuhause lernte sie unermüdlich, was ihre Mutter ihr beibrachte. Sie lernte eine stille Beobachterin zu werden und wie ihre Mutter den Frauen zu helfen wenn man zusammen kam. So blieb es der jungen Frau auch nicht unbemerkt, dass, egal wie oft ihr Vater mit ihren herausragenden Leistungen prahlte, nur still belächelt wurde. Er mochte jetzt noch eine hohe Stellung haben, doch sobald ein jüngerer sich für den Job Qualifizierte, würde er den Einfluss verlieren, da sie einfach ein Mädchen war und dafür nicht in Frage kam.
    Nun zwei Jahre später, hatte sich ihr Leben wieder drastisch verändert. Sie wurde in ein Verbrechen ihres Vaters hinein gezogen. Noch immer verstand sie nicht, wie dieser das machen konnte. Verstand nicht, wieso ihr Vater einen Betrug gegenüber der Yakuza planen konnte. Vor einigen Wochen waren diese in das Haus gestürmt und hatten ihren Vater und sie aus dem Schlaf gerissen. Nicht gerade sanft hatten sie Aikos Vater in ein Auto verfrachtet. Ganz anders gingen sie hingegen mit der jungen Frau um. Sie waren etwas sanfter, was für diese Männer schon einer Bitte nahe kam. Dazu erzogen gegen sie keine Wiederwehr zu geben stieg die Schwarzhaarige ein und gemeinsam mit ihren Vater brachte man sie in das Anwesen des Anführers. Nur selten hatte Aiko ihn und seine Nachfolger gesehen, doch oft genug um zu wissen, wann diese vor ihr standen. Erst dort erfuhr sie, dass ihr Vater über Jahre hinweg in die Verschiedensten Betrügereien verwickelt war und sogar Gelder unterschlagen und in die eigene Tasche gewirtschaftet hatte. Und nur aus dem einzigen Grund, um den Anführer zu stürzen. Ai war geschockt von all seiner Täuschung und davon, dass er es riskiert hatte seine eigene Familie dort hinein zu ziehen. Nun war sie auf den Weg nach Amerika in die Stadt Pheonix. Den obwohl sie nichts mit diesem Verrat und Betrug zu tun hatte, war sie ein Werkzeug zur Wiedergutmachung geworden. Um ihren Vater wieder unter Kontrolle zu haben, soll sie nun einen Mann Heiraten, der unter dem Sohn des Anführers arbeitet. Noch stand sie zu sehr unter Schock, um all das überhaupt zu realisieren und wusste einfach noch nicht, wie sie damit umgehen sollte. Sie wusste, es gab kein Weg daran vorbei und auch ihre Erziehung, würde es nicht erlauben. Doch ihr Temperament würde da wahrscheinlich noch ein Wörtchen mit reden.
    Daniel Yasutake
    Sohn
    Gehört zu: Sissy
    Aiko Oguri
    baldige Ehefrau
    Gehört zu: Jana
    Beziehungen
    nichts von Bedeutung, da er bisher noch nie wirklich verliebt gewesen ist
    allgemeine Beziehungen
    Beziehungen
    Aiko Oguri
    Überraschungsverlobte von der er noch nichts ahnt
    Sonstiges
    Haru Akatsuki
    Chef und doch so viel mehr
    Gerüchteküche
    "Fehlentscheidungen trifft jeder einmal. Dumm nur das Kenji sich glatt mit der Yakuza angelegt hat und nun als Sklave im Bordell sein Leben fristet. Werden Daniel und Haru ein Einsehen mit ihm haben ?"
    Gesuche
    Das Gesuch ist frei
    20-23 Jahre
    Weiblich
    Edelprostituierte
    Angestellte
    Mensch
    Ayami Nakajo
    Das Gesuch ist frei
    24-26 Jahre
    Weiblich
    Edelprostituierte
    Angestellte
    Mensch
    Katsumi Arimura
    Das Gesuch ist frei
    20-22 Jahre
    Weiblich
    Edelprostituierte
    Angestellte
    Mensch
    C Mirei Kiritani
    Das Gesuch ist frei
    20-22 Jahre
    Weiblich
    Edelprostituierte
    Angestellte
    Mensch
    Nana Komatsu
    Das Gesuch ist frei
    21-23 Jahre
    Weiblich
    Edelprostituierte
    Angestellte
    Mensch
    Marie Iitoyo
    Instaroid Bilder

    Usergalerie
    Awards
    Ostern 2021
    Weihnachten 2020
    Frohnatur
    100 Beiträge
    10 Beiträge
    Phönix
    1. Geburtstag
    Menschen
    Registrierung
    Mitglied
    Bewerber