Phönix, Solaris Arcanum
"Born to life
From ash to fire
A spark ignites
The Dark inside Us"

Herzlich Willkommen im WindBeyondShadows. Dem Forum, in dem eigentlich so gut wie nichts unmöglich ist.
Egal ob ihr lieber im Fantasybereich, oder im Reallife unterwegs seid, beides ist bei uns möglich.
Eine wirkliche Storyline gibt es bei uns nicht. Bieten wir euch doch lieber die Möglichkeit, euch frei zu entfalten und eure eigene Story zu schreiben.
Unser Lexikon hilft euch gerne bei der Auswahl der richtigen Rasse. Möchtet ihr jedoch etwas vollkommen Neues kreiieren, so setzen wir euch auch dort kaum Grenzen, sofern eure Rasse logisch nachvollziehbar ist
  • Der Fluch der Hölle
    Suchender:Magnus Bane
    "Asmodeus nimmt eines Tages die Gestalt des Ehemanns einer Indonesierin an und verführt die Frau, die dadurch schwanger wird und den Hexer Magnus zur Welt bringt. Nachdem die Frau begreift, dass ihr Sohn ein Dämon ist, begeht sie Selbstmord und ihr Ehemann gibt Magnus die Schuld an dem Tod. Im Streit verbrennt Magnus ihn und lebt fortan als Waise auf den Straßen...."

  • I should've carried us both
    Suchender: Rin Aizawa
    "Du bist meine jüngere Schwester, an die ich mich kaum, bis nicht mehr erinnere. Ob du weißt, wer ich bin, weißt nur du allein. Vielleicht hast du meine Laufbahn an Hand der Berichte und Zeitungen verfolgt? Hast du damals gesehen, wie die Menschen mich mitgenommen haben und warst selbst nicht in der Lage, auf dich aufmerksam zu machen? Oder warst du selbst bewusstlos und an einen anderen Teil des Strandes gespült worden? Vielleicht hat auch irgendwer dich aus dem Meer gefischt?......."

  • Being brother and sister means being there for each other
    Suchender: Julien Espello
    "Aufgrund der Tatsache, dass die Zwillingsgeburt unserer Mutter ein kleines Wunder darstellte, hatte diese ein paar negative Folgen für dich, denn du bist sowohl gesundheitlich als auch bei der Stärke deiner Fähigkeiten, schwächer als Julien. Was deinen starken Willen und deinen Glauben an deinen Bruder betrifft, macht dir jedoch niemand etwas vor. Im Alter von 14 Jahren verschwandest du plötzlich von einem Tag auf den anderen ohne eine Spur zu hinterlassen. Dass du entführt wurdest, stand von Anfang an außer Frage........"

  • Some nightmares don't end when we open our eyes
    Suchender: Chelsea Shadowhawk
    "Du bist der Sohn des Dämons, dem ich meinen Fluch zu verdanken habe. Dieser will mich aufgrund meiner Fähigkeiten auf seine Seite ziehen, um mich als Waffe zu benutzen und hat dich nun ausgeschickt, um mich zu suchen. Das Problem dabei: meine Fähigkeiten sind noch immer blockiert, auch wenn diese Blockade langsam schwächer wird. Zudem muss ich mich freiwillig dazu entscheiden, ihm zu folgen. Somit bleibt dir nichts anderes übrig, als dich an mich zu hängen und zu versuchen, mich um den Finger zu wickeln. Schnell fällt dir auf, dass ich anderen gerne helfe und dabei schlecht Nein sagen kann, solange es in meiner Macht liegt, etwas für die Person zu tun, die an mich herantritt........."

  • All about us - Aomi Adashi
    Suchender: Daniel Yasutake
    "Dein Vater hatte Spielschulden und da er die nicht begleichen konnte, musste er mit dem Tod dafür büßen. Du und deine Schwester kamen, als Wiedergutmachung in das Bordell, aus dem du immer wieder zu entkommen versuchst, obwohl es dir hier recht gut ergeht. Über verschiedene Quellen ist mir zu Ohren gekommen, das du dich in mich verliebt hast, was die Pläne deiner Flucht und die, deine Schwester zu retten, erheblich gefährden......"

  • You keeping me afloat - April
    Suchender: Nao Kririshima
    "Der Charakter des Mädchens, sowie deren Geschichte ist dir überlassen.
    Wichtig : Daddys Liebling, der ihr jeden Wunsch erfüllt. Ob nun das neuste Smartphone, oder Auto: Daddy hilft......"

  • All about us - Chiba
    Suchender: Daniel Yasutake
    "Du bist ein Biest und demnach perfekt als Domina geeignet, würde man meinen, stattdessen bist du aus verschiedenen Gründen auf deine Kolleginnen neidisch. Stets intrigierst du gegen sie, willst sie ausstechen und schreckst auch nicht vor Diebstahl oder Schlimmeren zurück, um es einer anderen in die Schuhe zu schieben....."

  • You keeping me afloat - Dawn
    Suchender: Nao Kririshima
    "Der Charakter des Mädchens, sowie deren Geschichte ist dir überlassen.
    Wichtig: Kommt aus guten Verhältnissen........"

  • All about us - Harumi Ishishita
    Suchender: Daniel Yasutake
    "Du hast horrende Schulden, die du mit allen Mitteln zu begleichen versuchst, vergeblich. Durch deine recht naive Art, bis du schon des Öfteren auf Männer reingefallen, die dich immer wieder ausnutzten, schlugen und betrogen. Der Job im Bordell ekelt dich an, doch ist es deine letzte Chance, aus dem Sumpf zu entkommen...."

  • You keeping me afloat - Julie
    Suchender: Nao Kririshima
    "Der Charakter des Mädchens, sowie deren Geschichte ist dir überlassen.
    Wichtig : Deine Eltern sind ein homosexuelles Paar, ob du diesen Umstand vermeidest, oder offen damit umgehst, ist dir überlassen........."

  • All about us - Mina Wakazuki
    Suchender: Daniel Yasutake
    "Wenn du nicht im Bordell arbeiten würdest, wärst du in einem anderen, denn seltsamer Weise macht dir der Job wirklich Spaß. Du liebst es, die Männer nach deiner Nase tanzen zu lassen, mit ihnen zu spielen und dich gleichzeitig dafür bezahlen zu lassen....."
  • You keeping me afloat -Rose
    Suchender: Nao Kririshima
    "Der Charakter des Mädchens, sowie deren Geschichte ist dir überlassen
    Wichtig: Bist du die unumstrittene Anführerin der Mädchenmannschaft, der alle Herzen zufliegen? Oder ist alles nur eine Schale und du bist innerlich ganz anders, als es andere ständig von dir erwarten?........."

  • All about us - Sozuma Fukuwara
    Suchender: Daniel Yasutake
    "Du bist die Diva unter den Mädchen, welche hofft, einen spendablen Gönner zu finden, der dich irgendwann freikaufen wird.
    Oder bist du nur auf das Geld aus? Geld, welches du auch von anderen Kunden erhältst?....."

  • You keeping me afloat -Summer
    Suchender: Nao Kririshima
    "Der Charakter des Mädchens, sowie deren Geschichte ist dir überlassen.
    Wichtig : Ihre Mum hat es nicht ganz so leicht im Leben, spart sich vieles vom Mund ab, damit sie ihrer Tochter das Leben finanzieren kann, welches sie sich wünscht........."

FSK18keine MPLReallife und Fantasy Szenentrennung Discord (keine Pflicht)Serien-/Buchcharas/ neue Wesen erlaubt
Dieses Forum benutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Anmeldeinformationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du nicht registriert bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies können nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies in diesem Forum verfolgen auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast, und wann du sie zuletzt gelesen hast. Bitte bestätige, ob du das Setzen dieser Cookies akzeptierst oder ablehnst.

In deinem Browser wird unabhängig von der Auswahl ein Cookie gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit ändern
 
Acheron
Spezies:Gott
Status: Offline
Nebenchara
Registriert seid:19.09.2020
Letzter Besuch um: Gestern, 08:32
Onlinezeit: 4 Tage, 11 Stunden, 29 Minuten
Themen:6 (Alle Themen finden)
Posts: 460 (Alle Beiträge finden)
Letzter Post :  Buchstabenkette (09.10.2021)
    Name: Acheron
    Spitzname:Ash / Akiri
    Geburtstag: June 23
    Spezies: Gott
    Unterspezies: Chthonian
    Wohnsitz:Wohnungsliste
    Beziehungsstatus:Hoffnungsloser Fall
    Nur weil du kannst, heißt das nicht, dass du es solltest. Manchmal müssen Dinge schief gehen, bevor sie richtig laufen.
    [Bild: ash-signi.png]
    Schattenwelt: Weiss Bescheid
    Avatar: Xiao Zhan
    Chara-Moving: ja
    Posting-Frequenz: je nach Muse
    Postlänge: 1000-1500 Wörter
    Posingpartner: Ich möchte keine weiteren Szenen starten!
    Blick in die Vergangenheit
    Der König und die Königin der atlantischen Götter, Archon und Apollymi, sollten ein Kind bekommen. Die drei griechischen Schicksale, die Töchter der griechischen Göttin Themis und das Ergebnis von Archons Untreue gegenüber Apollymi, kamen jedoch zu ihrem Vater, Händchen haltend und befürchtend, dass ihr neuer Halbbruder Apostolos ihnen die Zuneigung ihres Vaters nehmen würde, dass Apostolos der Tod des atlantischen Pantheons sein würde. Kaum war die Prophezeiung ausgesprochen worden, forderte fast jeder andere atlantische Gott den Tod des ungeborenen Babys.
    Apollymi war nicht bereit, ihr Baby zu opfern, und floh in ihr Geburtshaus von Kalosis, dem atlantischen Höllenreich, wo sie wusste, dass die anderen nicht folgen würden, mit ihrer Nichte Basi und ihren Charonte-Dämonen In ihrer Verzweiflung schnitt sich Apollymi Apostolos aus dem Bauch, zog seine Gottheit heraus und hiess Basi ihn in den Schoß einer schwangeren Königin legen, indem sie Apostolos' Lebenskraft mit der des Kindes der menschlichen Königin verschmolz und so Apostolos Sicherheit sicherstellte.
    Die Königin wurde Königin Aara von Didymos gewählt. Sie brachte Apostolos und einen weiteren Sohn als Zwillinge zur Welt. Als jedoch seine menschliche Mutter seine Augen sah, die von einer wirbelnden Merkurfarbe waren, meldete sich ein Orakel, das erklärte, dass Apostolos der Tod von ihnen allen sein würde: "Seine Berührung wird vielen den Tod bringen. Nicht einmal die Götter selbst werden vor seinem Zorn sicher sein." Dann informierte sie sie über die damit verbundenen Lebenskräfte der Zwillinge. König Xerxes warf seiner Gemahlin Untreue vor. Da sowohl seine Mutter als auch sein Vater sich weigerten, ihn anzuerkennen, nannte ihn das Orakel "Acheron" für den Fluss der Unterwelt, der Trauer darstellte.
    „Dann soll er Acheron genannt werden, für den Strom des Wedes. Wie der Fluss der Unterwelt wird seine Reise lang, dunkel und ausdauernd sein. Er wird in der Lage sein, Leben zu geben und es zu nehmen. Er wird allein und verlassen durch das Leben reisen, immer auf der Suche nach Freundlichkeit und immer Grausamkeit finden. Mögen die Götter Erbarmen mit euch haben, kleine. Niemand sonst wird es jemals tun. „
    Im Alter von sieben Jahren wurde Acheron aus den Armen seiner Schwester Ryssa gerissen und gegen seinen Willen nach Atlantis gebracht, wo er in der Obhut seines Onkels Estes zurückgelassen werden sollte. Von da an wurde er zum Tsoulus, einem Sexsklaven, ausgebildet und neun Jahre lang geistig, körperlich und sexuell missbraucht, wochenlang ausgehungert und wegen kleinerer Vergehen wie dem Sprechen aus der Reihe schwer geschlagen.
    Im Winter seines sechzehnten Jahres erhielt Ryssa einen Brief von einem Begleiter von Acheron, in dem sie gebeten wurde, ihrem Bruder zu Hilfe zu kommen. Ryssa, die nichts anderes wollte als die Sicherheit ihres Bruders, entdeckte, dass ihr Onkel Acheron verkaufte und ihn in ihren Sommerpalast brachte. Viele Monate lang versteckten sie sich vor ihrem Vater und Onkel, während Ryssa und ein kleines Knechtkind namens Maia Acheron aus seiner Schale zwangen. Als er endlich begonnen hatte, Ryssa zu vertrauen, entdeckte sein Vater sie und schickte ihn zurück nach Atlantis, um von seinem Onkel wieder verkauft zu werden.
    Zwei Jahre später starb Estes, als er von Acherons Zwillingsbruder Styxx getötet wurde, was Acheron obdachlos machte. Er arbeitete als Prostituierte in Didymos, wo Ryssa ihn wieder fand. Wütend auf sie, dass er ihm ein besseres Leben zeigte als das, was er vor so langer Zeit hatte, schickte er sie weg. Für einen weiteren Monat bezahlten Senatoren aus dem Palast, um mit Acheron zu schlafen, um ihren Frust über seinen Zwillingsbruder Styxx (Thronfolger von Didymos) auf ihm zu entfachen. Styxx und Icarion hörten die Senatoren, die über Acheron diskutierten, und er wurde daraufhin in das Palastverlies geworfen, wo er mehrere Monate festgehalten wurde. Ryssa befreite ihn, als er beinahe verhungerte, was dazu führte, dass Styxx fast mit ihm starb, da ihre Lebenskräfte miteinander verbunden waren. Von da an wurde Acheron im Palast gehalten, aber auf ein einziges Zimmer beschränkt.
    Acheron und Artemis trafen sich in ihrem Tempel. Artemis war die erste Frau, die ihn angezogen hatte, genau wie Acheron der erste Mann war, den Artemis jemals wollte. Sie erklärten sich bereit, Freunde zu sein (obwohl ihre körperliche Beziehung darauf hindeutete, dass sie Liebhaber waren). Artemis, trotz der Tatsache, dass sie ihn liebte, würde ihn weder anschauen noch in der Öffentlichkeit berühren. Sie schämte sich, dass er ein Tsoulus war und fürchtete, dass sie ihrer Kräfte beraubt oder getötet würde, sobald die anderen Götter, insbesondere ihr Zwillingsbruder Apollo,von ihrer Beziehung zu Ash erfuhren. Das wäre besonders demütigend, weil sie die Göttin der Keuschheit ist. Als sie entdeckte, dass er ein Chthonianer (von der Essenz des Universums erschaffene Götter) war, beschloss sie, seinem Leben ein Ende zu setzen, aus Angst vor der Zerstörung des Pantheons ihrer Familie. Sie setzte ihn unter Drogen, hatte aber nicht die Kraft, ihn wegen ihrer Gefühle zu töten; sie beschloss, jemand anderen tun zu lassen, was sie nicht konnte. In dieser Nacht war er aufgrund der Drogen nicht in der Lage, Ryssa und Apollodorus vor Angreifern zu retten.
    Am nächsten Tag sah Artemis zu, wie Apollo Acheron, wegen seiner Wut über den brutalen Mord an seiner Geliebten und seinem Sohn, ermordete. Die Schicksalsgöttinnen forderten Artemis auf, Ash von den Toten zurückzubringen, um zu verhindern, dass der Zorn Apollymi's sie alle zerstört. Unter ihnen hatte nur Artemis die Macht, ihn zurückzubringen, weil sie sein Blut in sich hatte. Sie verleitete ihn dazu, ihr Blut zu trinken und ihn so wieder auferstehen zu lassen. Acheron war nun auf Artemis angewiesen und brauchte ihr Blut, um seine geistige Stabilität und sein Mitgefühl zu bewahren. Acheron war immer noch sauer auf sie und wollte trotz ihrer ständigen Bitten nie wieder mit ihr sprechen. Später stellte sich heraus, dass Artemis ihm eine Tochter gebar, welche sie über Jahrhunderte hinweg vor ihm verbarg.
    Nach zweitausend Jahren schuf Artemis die Dark Hunter um Acherons Aufmerksamkeit zu gewinnen, indem sie schamlos sein Mitgefühl ausnutzte um ihn erneut an sich zu binden. Sie zwingt ihn selbst heute noch mit ihr zur verhandeln, falls ein Dark Hunter das Glück hatte seine einzig wahre Liebe zu finden und seine Seele zurück fordert.
    Blick in die Gegenwart
    So wandelt er nun seit elftausend Jahren über die Erde, ständig im Zwiespalt mit sich selbst.
    Sein Ruf für Unbestimmtheit und das ignorieren von Fragen persönlicher Natur ist geradezu legendär. Fast niemand ist sich seines wahren Alters und seiner Abstammung ganz sicher. Er ist mächtiger als normale Dark Hunter und eines der mächtigsten Wesen in der Dimension. Wie andere Chthonianer kann er die Essenz des Universums anzapfen und für sich nutzbar machen. Aber auch ohne sie ist er wirklich mächtig.
    Charakter
    Ash hat Stärken und Schwachstellen, die niemandem außer sich selbst und ein paar anderen unbekannt sind. Er wird in der Regel als eine sehr ruhige und zurückhaltende Person gesehen, die selten persönliche Details über sich selbst preisgibt und seine Emotionen perfekt in Schach hält. Er mag es nicht, wenn an seinen Haare gezogen wird oder Menschen seinen Hals herunter atmen, da es ihn an seine Zeit als Tsoulus erinnert.
    Stärken
    kann das Schicksal verändern
    kann Götter töten
    hat die Kräfte eines Gottes der Zerstörung
    hat Macht Leben zu erschaffen und zu zerstören
    fast-Omnipotenz
    Schwächen
    atlantischer Dolch
    seine Mutter
    die dark Hunter
    Simi
    Styxx
    Vorlieben
    Gitarre/ Flöte spielen
    65 Mustang
    Porsche
    Hyabusa
    sein Rucksack
    Abneigungen
    Artemis
    Apollos
    Artemis
    Artemis
    Artemis
    Good to Know
    Charonte Magie:
    Ash besitzt alle Kräfte der Charonte Dämonen . Der dämonische Teil von Apollymi oder seinem wahren Vater (unbekannt) erlaubt ihm Immunität gegenüber anderen Dämonen und seiner wahren Dämonenform.

    Letztes Schicksal:
    Ash kann das Schicksal mit einem einzigen Wort verändern. . Er kann in die Zukunft blicken, außer denen, denen er nahe steht. Seine Worte sind Gesetz für alle Wesen.

    Göttermörder:
    Ash ist einer der Chthonianer,so dass er andere Götter töten kann, ohne ihre Macht unkontrolliert in das Universum freizusetzen, was sie zerstören könnte. Diese Macht sollte niemals einem Gott gegeben werden. Als Apollymi Acheron in den Schoß der Dydimos-Königin legte, absorbierte Acheron Styxxs aktive chthonische Kräfte und wurde der einzige chthonische Götterhybrid.

    Gott Kräfte:
    Ash hat alle Kräfte, wie Sie von einem Gott erwarten würden, wie Unsterblichkeit und die Fähigkeit, Götterbolzen zu feuern. Ash kann auch Erinnerungen, Gedanken, Ereignisse und sogar Zeit aus dem Geist anderer lesen oder löschen. Er kann die Gegenwart anderer spüren, sich in nichts auflösen und die Physik von Zeit und Materie verbiegen. Er ist allmächtig und allwissend.

    Harbinger Kräfte:
    Als Sohn des Zerstörers hat Ash alle Kräfte eines Gottes der Zerstörung. Seine zerstörerischen Kräfte waren auch ohne die zusätzlichen chthonischen Kräfte immens.

    Immunität:
    Aufgrund seiner chthonischen Kräfte ist er etwas immun gegen einen atlantischen Dolch (der jeden anderen Gott in seinem Pantheo ntöten würde). Der Dolch lässt ihn nur die Kontrolle verlieren und geht auf einen Amoklauf.

    Lebensschaffung/Zerstörung:
    Er ist einer der wenigen Götter mit der Macht, Leben zu erschaffen und zu zerstören. Er ist das letzte Schicksal, also hat er sowohl Schöpfungskräfte (von Artemis zur Erschaffung dunkler Jäger) als auch Zerstörerkräfte (Harbinger-Mächte) sowie seine chthonischen Kräfte und seinen Quellgott (Essenz des Universums), was ihn zu einem der mächtigsten Wesen in der Schöpfung macht.

    Omnipotenz & Allwissenheit:
    Acheron ist einer der wenigen Götter mit fast-Omnipotenz, und als Gott des Schicksals (und des letzten Schicksals) sind seine Allmacht und Allwissenheit fast absolut mit den scheinbaren Grenzen der Quellengesetze, um das Gleichgewicht des Universums und der Quelle zu schützen.

    Sex-Appeal:
    Asche ist auch übernatürlich verführerisch und ist die Verkörperung der perfekten männlichen Schönheit. Auf dem Höhepunkt seiner sexuellen Könnens und Attraktivität besitzt er einen rohen, unirdischen Magnetismus. Es ist der Fluch von Epithymia, als sie seine Haut mit ihrer bloßen Hand berührte, als er ein Baby war. Dies ist auch der Grund, warum Acheron in seiner Vergangenheit und sogar von Artemis im Laufe der Jahrhunderte immer wieder sexuell missbraucht wurde.

    Quelle Kräfte:
    Acheron ist ein Quellgott, von der Quelle gewählt, um die ursprüngliche Macht zu schwingen und eine grundlegende Kraft des Kosmos, ein Chthonianer, und das endgültige Schicksal zu sein. Er kann spüren, wenn sich das Gleichgewicht des Universums verändert.
    Pssssst...nicht verraten
    Gott Form Als Apostolos (seine "wahre" Form) erscheint er mit schwarzen Lippen, schwarzen Hörnern, schwarzen Haaren, gelb/orange Augen, die mit roten, schwarzen Krallen durchgeschossen werden, und mit blauer Haut mit marmorierten Streifen in verschiedenen anderen Blautönen. Sprite - aus irgendeinem unbekannten Grund, ein modernes Erfrischungsgetränk hat die Wirkung von schwerem Alkohol durch.... Grundstücksgründe? Seinen Rücken berühren (könnte tödlich enden) Obwohl er ein Gott des Schicksals ist, kann er sein eigenes Schicksal oder die Schicksale derer, die ihm am nächsten stehen, nicht sehen.
    Familienstammbaum
    Statistiken Beschreibung
    Oberschicht
    11 Mitglieder
    6 männlich
    5 weiblich
    0 divers
    9 Spielbar
    7 Frei
    Die Parthenopaeus sind das Herrschergeschlecht des atlantäischen Phanteons. Auch wenn sie, wie der griechische Pantheon längst von den Menschen vergessen worden sind, so existiert das Geschlecht heute noch und greift in die Geschicke und Schicksale der Menschheit ein.
    Generation 1
    Apollymi / 0 Jahre alt
    Braith war einer der Primärgötter, die im Primus Bellum kämpften.
    Sie verliebte sich in Kissare,der sie in Apollymi umbenannte, was in der Sephiroth-Sprache "das Licht meines Herzens" bedeutete. Ihr Sohn war Monakribos,der erste Malachai.
    Jahre später heiratete sie Archon (er dachte, er sei Kissare wiedergeboren) und trat dem atlantischen Pantheon bei.
    Launisch und eitel, ist Apollymi der mächtigste aller atlantischen Götter und kann nur von ihrem Ehemann Archon kontrolliert werden. Sie reist im Wind und kann ihre Opfer im Handumdrehen niederschlagen. Es wird gesagt, dass diejenigen, die im Begriff sind, durch ihre Hand zu sterben, ihre blonden Haare sehen können, die eine Sekunde vor ihrem Tod im Nebel wirbeln, und im Moment ihres Todes ist die letzte Vision, die sie halten, ihre gnadenlosen blassen wirbelnden Augen. Als Göttin der Widersprüche neigt sie dazu, in einem Atemzug liebevoll und freundlich und im nächsten brutal und kalt zu sein. Niemand, nicht einmal ihr Mann, ist vor ihrem Zorn sicher.
    Als die Schicksale erklärten, dass ihr Kind das Ende des atlantischen Pantheons herbeiführen würde, versteckte sie ihren Sohn Apostolos im sterblichen Reich. Er war im Bauch von Königin Aara von Didymos als Zwilling ihres natürlich geborenen Kindes versteckt. Die anderen Götter schlossen sich zusammen und sperrten sie in Kalosis, dem atlantischen Höllenreich, ein. Sie konnte nur befreit werden, wenn ihr Kind getötet oder befreit wurde.
    Während ihr Sohn in der sterblichen Welt war, wurde er missbraucht und als Sexsklave verkauft. Aber als die Zeit kam, dass der griechische Gott Apollo ihren Sohn tötete, wurde sie freigelassen und erhob sich und schlug alle ihre atlantischen Götter nieder. Apollymi zerstörte auch Atlantis für ihren Anteil am Missbrauch ihres Sohnes. Die Göttin Artemis erweckte Apostolos/Acheron wieder zum Leben und sperrte Apollymi erneut ein. Sie bleibt nun in Kalosis, bis ihr Sohn sie freilässt oder er wieder getötet wird.
    Archon / 0 Jahre alt
    Als Sohn von Chaos (der formlosen Materie, die das Universum geboren hat) und Fegkia (Pracht) wurde Archon geboren, um der Herrscher des atlantischen Pantheonszu sein. Er schuf Ordnung aus dem Universum, das sein Vater geschaffen hatte.
    Es wird gesagt, dass Fysia Strähnen von Archons Haaren drehte, um Atlantis zu bilden, und dass sie ihr Blut verwendete, um die Erde zu befruchten und die blutroten Fysian Lilien zu schaffen, die nur auf atlantischem Boden gedeihen konnten.
    Überwältigt von der Schönheit des Kontinents, den seine Schwester geschaffen hatte, weinte Archon und als seine Tränen fielen, entstand die Rasse der Atlanter.
    Er war ein Gott von extremer Geduld und Freundlichkeit. Das genaue Gegenteil seiner Frau, er soll das Gleichgewicht sein, das sie brauchte, damit die Ordnung des Universums angemessen aufrechterhalten werden konnte.
    Er verehrte seine Frau Apollymi. Er wachte mit Segen und Fürsorge über seine Kinder und Menschen. Und als Zeus die Apollitenrasse nach Atlantis verbannte, hieß Archon sie willkommen und verursachte dadurch einen ständigen Streit zwischen den atlantischen Göttern und den Griechen.
    Sein Zorn, wenn er heraufbeschworen wird, könnte jedoch genauso rücksichtslos sein wie der von Apollymi. Als die Deridianer Atlantis angriffen und Kanosis (die Hauptstadt von Atlantis) plünderten, schlug er mit seinem mächtigen Dornenhammer auf ihr Land ein und zerstörte jeden Mann, jede Frau und jedes Kind, die ihr Blut trugen.
    Obwohl er mit dem Rest der atlantischen Götter ums Leben kamen, gibt es diejenigen, die sagen, dass Apostolos (Archeron),wenn er jemals gefunden wird, die Fähigkeit besitzt, seinen Vater von den Toten aufzuerwecken und Archon eins zurückzubringen.
    Epithymie / 0 Jahre alt
    Niemand ist sich sicher, woher die Göttin der Begierde kommt. Einige behaupten, sie sei die Schwester von Agapa, in anderen Geschichten wurde sie parthenogenetisch geboren, entweder von Agapa oder Archon.
    Wunderschön unbeschreiblich, kann sie alle Wünsche wahr werden lassen. Sie zu sehen heißt, sie zu wollen, sie zu berühren heißt, gesegnet zu sein, indem man seinen Wünschen entspricht.
    Sie gab sich als Hebamme bei den Geburten von Acheron und Styxx aus.
    Indem sie Acheron als Baby berührte, sorgte sie dafür, das alle Menschen ihn berühren und verführen wollen. Sie dachte, das die Menschen ihn töten würden, um ihn zu besitzen und wollte ihn so schützen. Das war ihr Versuch, die Prophezeiung zu verhindern, dass er den Untergang des atlantischen Pantheons verursachen würde.
    Apollymi war so wütend, dass sie ihre Halbschwester in Stein verwandelte.
    Apollymi
    Mutter
    Archon
    Vater
    Nicht spielbar!
    Epithymie
    Tante
    Nicht spielbar!
    Generation 2
    Artemis / 253683 Jahre alt
    Artemis ist die Tochter von Leto und Zeus, sowie die Zwillingsschwester von Apollo.
    Sie ist die Göttin der Jagd, der Geburt, der Fruchtbarkeit und der Plagen, und sie ist mit dem Mond verbunden. Die meisten modernen Legenden stellen sie als jungfräuliche Göttin dar, aber in antiken griechischen Schriften war sie eine Dichotomie. Während sie jungfräulich genannt wurde und sich in einigen Werken als solche erwies, wurde sie auch als Geliebte vieler griechischer Helden gezeigt, darunter Orion und sogar ihres eigenen Zwillingsbruders Apollo.
    Im Kontext des Dark-Hunter-Mythos ist sie die Göttin, die über alle Dark-Hunters herrscht.
    Als die Apolliten von Apollo verflucht wurden, wurden sie von der Göttin Apollymi aufgenommen, die ihnen zeigte, wie man menschliche Seelen stiehlt, um Apollos Dekret zu umgehen. Jetzt Daimons genannt, wandten sie sich gegen die Menschheit. Apollo suchte die Hilfe seiner Schwester, um sie zu handhaben. Aus unbekannten Gründen ging Artemis zu Acheron (allgemein ist der Glaube, dass er ein berühmter atlantischer Held war, dessen Tapferkeit dazu geführt hatte, dass er verschont blieb, als Apollo die Stadt in den Ozean warf - wir wissen, dass dies nicht wahr ist, aber Propaganda herrscht vor) und überzeugte ihn, ihr zu helfen, die Daimons zu jagen und zu zerstören, die schwangere Frauen und Kinder jagten. Diejenigen von uns, die sie genauer, wissen, dass sie es getan hat, um Acheron für die Ewigkeit an sie zu binden, weil er sie weniger inbrünstig liebte, als sie ihn.
    Weder Acheron noch Artemis haben jemals die genaue Art ihrer Beziehung enthüllt. In vielerlei Hinsicht tun sie so, als ob der andere nicht existiert.
    Alles, was bekannt ist, ist, dass Acheron sie suchen muss, wenn ein Dunkeljäger seine Seele zurückgewinnen möchte. Da kein anderer Dark-Hunter in der Gegenwart der Göttin erlaubt ist, wird Acheron oft geschickt, um ihr Fragen zu stellen oder ihre Befehle zu klären. Was jedoch niemand weiss, ist die Tatsache, das Archeron ihr Blut trinken muss, um die Dunkelheit, welche sich dank Apollos Mord immer wieder in ihm ausbreitet, unter Kontrolle zu halten.
    Sie beschützt rücksichtslos ihre Armee und Acheron. Ihre Affinität zu Acheron ist manchmal eine Verschlimmerung für bestimmte Dark-Hunters, die nicht verstehen können, warum er allein in der Lage ist, sie zu sehen, während jeder andere Mann, der es wagt, getötet wird. Sie hat all ihren Dunkeljägern ihren Stempel aufdringt und fordert ein Opfer für jeden, der seine Freiheit suchen würde.
    Acheron / 11569 Jahre alt
    Strykerius Apoulos / 11569 Jahre alt
    Stryker ist einer der rücksichtslosesten Daimons und doch folgt er einem Ehrenkodex.
    Der Sohn von Apollo, wurde als einer der ersten Apolliten verflucht und er hasst seinen Vater leidenschaftlich. Abgesehen davon, dass er ihn dem Fluch überließ, befahl Apollo Stryker, sich von seiner geliebten Frau Zephyra scheiden zu lassen, um eine Priesterin zu heiraten, die er für den Sohn eines Gottes angemessener hielt. Obwohl sie ihm viele Kinder gebar, liebte er sie nie so sehr wie Zephyra.
    Apollymi hasste Apollo, weil er ihren Sohn Acheron getötet hatte, also erlaubte sie Stryker und anderen Apolliten, mit ihr in Kalosis zu leben. Sie machte das Reich ewig dunkel, damit die Sonne ihnen nicht schaden würde und lehrte sie, wie man menschliche Seelen stiehlt, um ihr eigenes Leben zu verlängern. Indem sie die Daimons erschuf stellt sie Stryker und sich selbst in Opposition zu Acheron, der die Dunkeljäger anführt, die Daimons töten.
    Stryker hat eine komplizierte Beziehung zu Apollymi. Er betrachtete sie seit Tausenden von Jahren als seine Adoptivmutter, aber er ärgerte sich über ihre Liebe zu Acheron. Er beschuldigte sie auch, ihm erzählt zu haben, dass sein Sohn Urian heimlich einen Apolliten geheiratet hatte. Es war seine eigene Entscheidung, Urian die Kehle durchzuschneiden, aber er glaubte, dass Apollymi unterstellte, dass er es tun sollte. Stryker und Apollymi sprachen ihre Gefühle aus und kommen sich wieder näher. Strykers Beziehung zu Urian, der von Acheron von der tödlichen Wunde geheilt wurde, wurde nicht repariert.
    Stryker erfuhr, dass er ein weiteres Kind hat, als er wieder mit Zephyra vereint wurde. Als er sich von ihr scheiden ließ, log sie, dass sie ihr Kind verloren hatte und zog dann ihre Tochter Medea alleine groß. Zephyra, die aus dem Haus ihres Vaters herauskam, suchte Zuflucht in einem Tempel der Artemis, die ihr schließlich befahl, Stryker zu töten. Das Attentat brachte die Liebenden wieder zusammen und sie versöhnten sich schließlich. Jetzt leben Vater, Mutter und Tochter zusammen in Kalosis.
    Styxx Anaxkolasi / 11569 Jahre alt
    König Xerxes und Königin Aara waren dafür bekannt, tief verliebt und glücklich zu sein. Bis Aara Zwillingsjungen, Styxx und Acheron, zur Welt brachte, und letzterer trug die Augen der Göttlichkeit. Xerxes vertraute nie darauf, dass eines der beiden Kinder tatsächlich ihm gehörte und behandelte es nie als wahren Sohn. Aara beschuldigte beide Zwillinge für den Hass ihres Mannes auf sie, als sie nichts Falsches getan hatte und daher nie mütterlich war. Styxx war der Zweitgeborene, aber ihm wurde immer gesagt, dass er der Erste sei, damit er der Thronfolger sein könnte.
    Die Göttin Apollymi vereinte die Lebenskräfte der Jungen in Aras Schoß. Jeder Schaden, der Acheron widerfuhr, würde auch Styxx treffen.
    Styxx wurde mehr als Schutzbefohlener denn als Sohn erzogen. Von seinem König einfach als zukünftiger Erbe angesehen, wurde er täglich von Tutoren gegrillt, bevor er überhaupt 5 Jahre war. Mit 5 Jahren erklärte Xerxes ihn nicht mehr zum Kind und ließ ihn mit Kriegstraining und Diplomatie Unterricht beginnen.
    Mit 7 Jahren verlor er seinen Zwilling; mit 12 Jahren wurde er wegen Wahnsinns gefoltert; Mit 15 Jahren wurde er auf einem Jagdausflug vergewaltigt und später als Sexsklave gefangen genommen; mit 16 Jahren wurde er in den Krieg geschickt; mit 19 Jahren wurde er für ein Jahr Gefangener der atlantischen Götter; mit 21 Jahren starb er zusammen mit seinem Zwilling.
    Der einzige Lichtblick in seinem Leben war seine Beziehung zu Bethany, einer blinden Frau, die es liebte, in einem Bach in Didymos zu fischen. Er stolperte eines Tages über sie, als er schwer verletzt war, und sie beruhigte ihn. Im Laufe der Zeit verliebten sie sich und heirateten schließlich. Styxx erfuhr auch, dass Bethanien ein Halbgott war und ihr Vater der ägyptische Gott Set war. Das Paar plante, nach Ägypten zu laufen, wo eine schwangere Bethanie einen Trank trinken würde, um ihre Gottheit zu entfernen, damit sie, Styxx und ihr Kind als Sterbliche glücklich zusammenleben konnten. Er bereut es für immer, nicht mit Bethanien in den Wagen gestiegen zu sein.
    Styxx verbrachte über 11.000 Jahre isoliert auf einer verschwindenden Insel. Dann, nach einer kurzen Zeit in der Gegenwart, wurde er für 3 Jahre in den Tartarus geschickt. Acheron entfernte ihn aus der griechischen Hölle, um ihn in eine neue Hölle zu bringen, isoliert und im Arenatempel der atlantischen Götter festsitzend, wo sie ihn während seines irdischen Lebens festgehalten hatten.
    Nachdem er von Simi angegriffen worden war, bat er darum, in die sterbliche Welt versetzt zu werden. Mit Hilfe von Urian navigierte er so gut er konnte durch die moderne Welt. Trivia : Bethany und sein Sohn leben noch immer und warten darauf, das Styxx zu ihnen zurück kehrt
    Artemis
    Acheron
    Sohn
    Gehört zu: NPC
    Strykerius Apoulos
    Adoptivbruder
    Styxx Anaxkolasi
    Zwillingsbruder
    Generation 3
    Simi / 14002 Jahre alt
    Simi heißt mit bürgerlichem Namen Xiamara (nach ihrer Mutter), aber alle nennen sie Simi (Charonte für "Baby").
    Sie ist an Acheron gebunden, der sie als seine Tochter betrachtet. Als einer der Charonte-Dämonen von Acherons Mutter, wurde sie ihm als sie dreitausend Jahre alt, was drei Menschenjahren entspricht, übergeben, damit er sich um sie kümmert.
    Sie kann sich auch in ein mehrfarbiges Drachentattoo verwandeln und auf Acherons Körper wohnen. In ihrer Dämonenform hat sie rot-weiß marmorierte Haut wie ihre Mutter.
    Artemis nennt Simi "Es" und Simi nennt sie "Färbegöttin". Artemis ist eifersüchtig auf Acherons Liebe zum Dämon und Simi ärgert sich über Artemis' Missbrauch von Acheron. Sie nennt ihn ihre"Akri",was Charonte für "Meister" ist, aber sie ist ihm nicht unterwürfig. Simi spricht in der dritten Person und bezeichnet sich selbst als "die Simi".
    Simi verursacht unwissentlich viel Ärger. Sie liebt es, alles zu essen, daher muss Acheron ihr oft sagen, dass sie keine Menschen essen soll. Sie befolgt Anweisungen wörtlich, wie zum Beispiel, als Acheron ihr sagte, sie solle sich um Tory kümmern. Er meinte das nur für einen Nachmittag, gab aber keinen Zeitrahmen an, also achtete Simi ihr ganzes Leben lang auf Tory.
    Urian Peters / 11548 Jahre alt
    Urian ist Styxx' ältester lebender Sohn und der erste Apollit, der verflucht geboren wurde.
    Urian war jahrhundertelang der vertrauenswürdigste Krieger seines zweiten Vaters(Stryker). Er tötete viele von Apollos Erben, darunter Cassandra und Phoebes Mutter. Urian sollte Phoebe töten, aber nachdem er gesehen hatte, wie schön sie war, rettete er sie. Urian versteckte dies vor Stryker und ließ Phoebe sein Blut trinken, um ihr Leben zu verlängern. Sie lebten heimlich in Elysia zusammen. Urian half später Wulf und Cassandra, seinem Vater zu entkommen. Als Stryker entdeckte, dass Phoebe verrückt wurde und alle in Elysia tötete, nahm er sie gefangen. Danach schlitzte er Urian die Kehle auf, damit er nie die Wahrheit über seine Frau herausfinden würde, was ihn denken ließ, sie sei tot.
    Acheron war in der Lage, Urian zu heilen. Er bot Urian die Wahl: die Erben Apollos vor Stryker zu beschützen oder alle Erinnerungen an seine Frau löschen zu lassen. Urian entschied sich, Phoebe zu ehren und ihre Familie zu beschützen. Urian wurde von Acheron unsterblich gemacht und existiert als etwas anderes als ein Daimon oder Apollit.
    Urian ist eines der wenigen Wesen, das weiß, dass Acheron wirklich ein Chthonianer ist und er lebt in Katoteros mit Alexion, Simi, Danger und Acheron. Nachdem Acheron seinem Bruder erlaubt hatte, im selben Reich wie sie zu leben, freundete sich Urian schnell mit Styxx an und hatte sogar eine Heldenverehrung für den Mann.
    Trivia: Jahre später entdeckte er, dass er wirklich der Sohn von Styxx und Bethany ist. Apollymi setzte ihn in den Schoß von Strykers zweiter Frau, nachdem er ihn aus Bethanien gerissen hatte.
    Katra Agrotera / 11547 Jahre alt
    Sie ist die Tochter von Acheron Parthenopaeus.
    Katra war kori (Magd) sowohl ihrer Mutter Artemis als auch ihrer Großmutter Apollymi. Artemis entließ Katra aus ihrem Dienst als Magd, damit Apollymi Acheron helfen konnte. Sie diente Cassandra Peters fünf Jahre lang als Leibwächterin. Ebenso arbeitete sie mit Eneas Kafieri bei seiner Suche nach Atlantis und später mit seiner Tochter Megeara zusammen.
    Aufgewachsen auf dem Olymp, schlich sich Katra in Athenas Tempel und spielte mit den Eulen. Sie ist auch als Abadonna bekannt.
    "Agrotera" ist auch einer der griechischen Namen für Artemis, was "Stärke" oder "Jägerin" bedeutet. Katra ist mit ihrem Körper genauso schnell und tödlich wie mit ihrem Witz. Sie lebt, um jeden Mann zu verspotten, den sie finden kann, besonders Stryker. Kadras Kräfte, die sowohl von der Sonne als auch vom Mond abgeleitet sind, sind nach Acheron an zweiter Stelle. Einst war es ihr verboten, ihrem Vater nahe zu sein oder ihn zu berühren, da er blind für das Schicksal derjenigen war, die ihm am nächsten waren, aber sie war immer seine unbekannte Beschützerin. Mit sechzehn Jahren konnte sie sich auch auf Apollymis Kräfte berufen.
    Sie ist ein "Kanal", durch den gottähnliche Kräfte übertragen werden können. Auf der anderen Seite wirken ihre Heilkräfte nur auf andere Menschen. Sie kann Emotionen fühlen, aber nicht ihre Wurzel verfolgen. Je länger sie von der Sonne oder dem Mond entfernt ist, desto schwächer wird sie. Sie hat eine kleine Sfora von ihrem Vater mit Acherons DNA darin, die sie um den Hals trägt.
    Sie hat ein Pfeil-und-Bogen-Tattoo direkt über ihrer linken Hüfte und ein Tattoo einer Sonne auf ihrem Bauch. Einige sagen, es ist das Zeichen des Zerstörers; andere glauben, dass es das Zeichen von Apostolos ist. Mehr als wahrscheinlich ist es beides.
    Kat hat eine unglaubliche Schwächen für New York zu Weihnachten, Flanellpyjamas, Schokolade.
    Nachdem Katra von einem Gallu gebissen wurde, band Acheron seine Tochter an die Sünde, um sie zu retten. Sie muss ab und zu von ihm trinken, um zu überleben.
    Aricles Galen Anaxkolasi / 8 Jahre alt
    Aricles Galen ist der zweite Sohn von Styxx Anaxkolasi und Bethany. Er ist nach Aricles,Aricles' Zwillingsbruder Galenus, und Galen benannt.
    Simi
    Adoptivtochter
    Gehört zu: NPC
    Urian Peters
    Neffe
    Katra Agrotera
    Tochter
    Aricles Galen Anaxkolasi
    Neffe
    Beziehungen
    da gibt es Niemanden
    allgemeine Beziehungen
    Familie
    Simi
    Sein Baby für das er ohne Gewissensbisse über Leichen geht
    Freunde
    Akiko Watanabe
    gute Kämpferin
    Gerüchteküche
    "Halloween steht vor der Tür und so wie man gehört hat sind einige der Damen sehr ängstlich. Oder spielen sie dies nur um den Beschützerinstinkt der Männer zu wecken."
    Inplaytracker ()
    Archivierte Szenen()
    Gesuche
    Instaroid Bilder

    Usergalerie
    Awards
    Ostern 2021
    Weihnachten 2020
    Ritter
    100 Beiträge
    10 Beiträge
    1. Geburtstag
    Registrierung
    Götter
    Mitglied
    Bewerber