Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Registrieren
Phoenix

„Wie Phoenix aus der Asche, so werde sich die Stadt aus der trockenen Wüste Arizonas erheben“
zum Infotext
Herzlich Willkommen. Schau dich um und vielleicht begrüssen wir dich bald auf der anderen Seite
Solaris Arcanum
Verborgen im heißen Wüstensand, liegt Solaris, das Juwel der Wüste.

zum Infotext
0 Teammitglieder online
Zurzeit ist kein Teammitglied online!
Shortfacts
#FSK18 #Szenentrennung #Reallife und Fantasy möglich #Serien-/Buchcharas sowie eigene Wesen und OC erlaubt #keine MPL #eigener Discordchannel(keine Pflicht)


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Solaris Arcanum
#1
Solaris Arcanum


Verborgen im heißen Wüstensand, liegt Solaris, das Juwel der Wüste.
Die kleine Bastion, wurde einst vom Hexenvolk erbaut und gegründet, auch wenn es niemanden mehr gibt, der sich erinnert. Alte Aufzeichnungen belegen, das mehrere Zirkel dafür sorgten, das es einen letzten Unterschlupf gab, zu dem sie sich zurück ziehen konnten. Inzwischen gibt es diese nicht mehr, doch der Schutz ist ununterbrochen, denn es gibt immer eine, die dafür sorgt, das die Zauber in regelmäßigen Abständen erneuert werden. So wurde die Bastion mit der Zeit eine kleine, blühende Stadt im Nirgendwo, auf die nie ein Mensch ein Fuß setzte.
Umgeben von Sand, Geröll, findet nur derjenige den Weg, der ihn kennt. Unzählige Abenteurer versuchten ihr Glück, sie zu erreichen. Doch es gibt niemanden, der wahrheitsgemäß davon berichten konnte. So entstanden mit der Zeit unzählige Legenden, die zum Mythos wurden. Mittelpunkt dieser Lagerfeuergeschichten bildet ein Geheimnis. Angeblich soll es unter dem Wüsteneiland, welches noch nie einer gesehen hatte, ein weit verzweigtes Höhlensystem geben. Ob die Idee daraus entstand, dass die Stadt Quellen braucht, um zu bestehen, oder ob die Stadt auf einer Oase erbaut wurde, sei dahin gestellt.
Doch es soll etwas dort leben...
Etwas, das den Wüstensand erbeben lässt, wenn der Vollmond am Himmel scheint. Noch schrecklicher soll es an Neumond toben. Was stimmt, wissen wohl nur jene, die es wagen, durch die Höhlen zu gehen.
Doch wie soll man etwas erkunden, was einer Legende entsprungen ist?
Wie soll man etwas untersuchen, was der Gegenstand von Gruselgeschichten widerspiegelt?

Was aber niemand weiß... Solaris gibt es wirklich. Hier leben Hexen und Dämonenjäger Seite an Seite. Sie wissen, wie man das Geheimnis wahrt und verborgen hält, wovon niemand etwas erahnen soll.
Die Stadt ist ähnlich der der Menschen aufgebaut. In vier Vierteil hat man sie unterteilt:

Das Marktviertel, welches einmal in der Woche einen Markttag veranstaltet.
Hier werden zudem regelmäßig Feste veranstaltet um die Feiertage der Hexen zu zelebrieren. Zudem besitzt es einen Limani in welchen Reisende und Besucher einen Unterschlupf für die Nacht finden, sofern sie weder den Hexenwesen, noch den Dämonenjägern angehören. Wer auf der Flucht ist, oder sich gar verstecken muss findet hier ebenfalls ein sicheres Plätzchen um neue Kräfte zu sammeln oder eine neue Strategie zu entwickeln.
Ein weiteres Viertel bildet die Akademie, in der die Dämonenjäger und Hexen ausgebildet werden.
Runenkunde, Kampf , Zauberkunst und anderes wird den Schülern hier bei gebracht. Selbst die Geschichten der einzelnen Spezies wird nicht vergessen und von passend ausgewählten Lehrern unterrichtet die nicht einfach nur aus einem staubigen alten Buch vorlesen.
Zum gleichen Teilen bestehen die Stunden aus Theorie und Praxis.
Die letzten beiden Viertel bilden die Wohnstätten der Dämonenjäger und die der Hexenwesen. Es wird nicht unbedingt gern gesehen wenn fremde Spezies durch die jeweiligen Gassen streifen, doch Liebende oder Neugierige haben unbekannte Grenzen bisher noch nie abgehalten.
Dennoch sollte man gut Acht geben das man sich im Labyrinth der Strassen nicht verirrt und doch noch erwischt wird.



Two Souls but a single Thought
[Bild: 87cbc8a1f0f7804537a09807839bf41b.jpg]
Two Hearts that beat as One
In PDF umwandeln Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste