Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Registrieren
Phoenix

„Wie Phoenix aus der Asche, so werde sich die Stadt aus der trockenen Wüste Arizonas erheben“
zum Infotext
Herzlich Willkommen. Schau dich um und vielleicht begrüssen wir dich bald auf der anderen Seite
Solaris Arcanum
Verborgen im heißen Wüstensand, liegt Solaris, das Juwel der Wüste.

zum Infotext
0 Teammitglieder online
Zurzeit ist kein Teammitglied online!
Shortfacts
#FSK18 #Szenentrennung #Reallife und Fantasy möglich #Serien-/Buchcharas sowie eigene Wesen und OC erlaubt #keine MPL #eigener Discordchannel(keine Pflicht)


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Anfrage, Absagen, Zusagen, Veränderungen
#1
Nachbarschaft

Ihr wollt Teil unserer Nachbarschaft ?
Ihr wollt auf eine unserer Fragen anwarten ?
Es gab bei euch Veränderungen ?
Dann nehmt euch einen Kaffee und hinterlasst eure Nachrichten


Two Souls but a single Thought
[Bild: 87cbc8a1f0f7804537a09807839bf41b.jpg]
Two Hearts that beat as One
In PDF umwandeln Zitieren
Dieser Beitrag wurde gelöscht.
#3

San Francisco
Die Stadt der Hügel
San Francisco, die Stadt der 42 Hügel, die einfach immer etwas zu bieten hat. Ganz egal, ob man zum allerersten Mal die Golden Gate Bridge hinter Nebelschleiern verschwinden sieht oder vom Coit Tower aus den beginnenden Tag beobachtet, oder ob man bereits sein gesamtes Leben lang hier lebt, diese Stadt hat einfach immer etwas zu bieten. Und hierbei sind nicht nur die unglaublichen und vielfältigen Sehenswürdigkeiten im Gespräch, wie der Pier 69 oder die berühmten Cable Cars, sondern vor allem das pulsierende Leben und die bunte Mischung der Ethnien, welche sich hier finden lassen. Und ganz wie in Kalifornien üblich, ist schönes Wetter hier an der Tagesordnung, so wie die gute Laune der Einheimischen und ihre Art sich auf der Welle des Lebens treiben zu lassen. Egal ob Jung oder Alt, ob alteingesessen oder hinzugezogen, hier findet jeder sein Zuhause und hat bereits innerhalb kürzester Zeit Freunde gefunden, die schnell zu Familie werden und mit einem durch Dick und Dünn gehen. Doch auch wenn das Leben hier immer so wunderbar leicht und sonnig erscheint, findet man hier doch auch die dunklen und wenig vom Licht beschienenen Seiten des Lebens, denn wie überall auf der Welt gibt es Kriminalität und Arbeitslosigkeit – Dinge, die aber fast schon in den Hintergrund geraten, wenn man einmal vom süßen Leben gekostet und das besondere Flair dieser Stadt genossen hat, denn egal wie schlimm das Leben manchmal spielt, am Ende des Tages ist es einfach Leben und die Heimat des Herzens.
Informationen
Real Life | 2020 | Szenentrennung
➦ Spielort San Francisco
➦ Rating L3S3V3 - Das Ten empfiehlt eine Teilnahme ab achtzehn Jahren
➦ Schreibstil Szenentrennung
Freie Gestaltung bei Charakteranmeldung
keine Mindestzeichenanzahl
keine Zeitsprünge - wir spielen in Gleitzeit und Monaten, beginnend im Januar 2020










Admin edit

Steht momentan noch unter Beobachtung


In PDF umwandeln Zitieren
#4
Hey ihr Lieben,

ihr habt uns eine Partnerschaftsanfrage gestellt und gerne möchten wir diese hiermit bestätigen und euch unsere Daten da lassen.
Auf gute Zusammenarbeit.

Das Team des Heavy Rain




Seit rund zehn Jahren haben die Bewohner von Port Saintsbury kaum Neuankömmlinge mehr begrüßt. Es scheint, als hätte ein unsichtbarer Nebel die kleine Hafenstadt in Alaska, deren Einwohnerzahl sich auf ca. 10.326 Einwohner beschränkt, einfach von der Außenwelt abgeschirmt. Die Stadtbewohner leben in einer Gemeinschaft, treffen sich jeden Sonntag beim Pastor in der Kirche, um die kleinen Sünden zur Beichte zu tragen. Man begegnet sich Tag für Tag. Ein jeder scheint den jeweils anderen zu kennen und so gibt man sich besonders viel Mühe die düsteren Geheimnisse für sich zu behalten. Sei es die Mutter, welche sich Nachts heimlich davon schleicht, um in der Nachbarstadt anschaffen zu gehen, damit sie ihre drei Kinder versorgen kann. Oder der Geschichtslehrer, welcher seine schwangere Ehefrau mit seinen Schülerinnen betrügt, wenn keiner genau hinsieht. Es sind nicht nur die Geheimnisse, welche jeder wohlbehütet hinter seinen Türen versperrt, sondern auch die düsteren Legenden, welche von Generation zu Generation weitergetragen werden. Man spricht nie laut über die Dinge, welche nicht sein sollen und doch reicht ein Blick, um es zu wissen.

In Port Saintsbury ist mehr Schein als Sein. Touristen kommen selten und besuchen auf ihrer Durchreise das kleine Motel, welches sich auf dem ehemaligen Grundstück einer Nervenheilanstalt befindet. Gäste, welche mitten in der Nacht überstürzt die Stadt verlassen, weil sie glaubten glühende Augen zu sehen. Auch die Fischer am Hafen legen nie lange an. Sie berichten von leisen Gesängen, welche nach ihnen rufen. Sonntags ab 23 Uhr besucht niemand mehr den kleinen Friedhof. Nicht mehr, seit man sich erzählt, dass dort ein seltsames Mädchen weint.

Whats happend?
Seit zehn Jahren erfolgt eine Mordserie in Port Saintsbury, in welcher mehrere Kinder und Teenager im Herbst verschwinden. Die Morde verlaufen stets nach dem selben Prinzip: Die Personen werden als vermisst gemeldet und werden einige Tage später vereinzelt erwürgt in der Nähe des Hafens gefunden. Sie haben weit aufgerissene Augen und ihre Hände sind auf der Brust gefaltet. Dazwischen befindet sich eine Origami-Figur.

Fünf Monate sind vergangen, seit Port Saintsburry endlich wieder aufatmen kann. Dank der zahlreichen Helfer ist es Sheriff Mark Hall gelungen den vermeintlichen Origami-Killer zu überführen. Nach der Gerichtsverhandlung wurde Oliver Rickards in das Staatsgefängnis abgeführt, obwohl er stets beteuerte unschuldig zu sein. Dort fand er auch schon bald sein Ende, wurde er Opfer der dort inhaftierten Sträflinge, welche den Jahre lang gesuchten Killer das gaben, was er verdiente: einen abscheulichen Tod.

Doch der Tod des Orgiami-Killers wirft viele Fragen auf, welche auch den Sheriff nicht zur Ruhe kommen lassen wollen. Wie durch Geisterhand fliegen ihm kleine Indizien zu, welche darauf erschließen, dass er womöglich den falschen Mann ins Gefängnis abgeführt hat. Auch der hiesige Verlag lässt sich nicht länger von dem amtierenden Bürgermeister den Mund verbieten und wühlt in den tiefsten Ecken und stößt auf schaurige Geschichten.

Ist es möglich, dass die Menschen in Port Saintsbury bereits seit Jahrzehnten, wenn nicht gar seit Jahrhunderten, nicht unter sich sind? Dass es weitaus mehr gibt, als die menschliche Existenz und das, was man sich als Legenden und Schauermärchen erzählte, einen womöglich wahren Hintergrund hat?

Das im Reservat bislang abgeschieden lebende Wolfsrudel hat sich entschieden, sich weiter in die Stadt vorzuwagen, nachdem die Menschen von mysteriösen Ereignissen berichten, welche sie Nachts gesehen zu haben meinen. Auch das Haus, in welchem "Jane Doe" tot aufgefunden wurde, wirft weitere Frage auf, scheinen weder Frühling noch Sommer in der Lage gewesen sein, die dort verdorrene Erde wieder mit zum Erblühen zu bringen. Auch die Geschwister Mitchell, welche in Alaska versuchten ein neues Leben in Angriff zu nehmen, versuchen gemeinsam mit dem Sheriff, sowie dem Verlag Daily Planet, die Bewohner Port Saintsburys zu beschützen. Doch ahnen sie nicht, das der neue Anführer eines Hexenzirkels längst unter ihnen weilt und darauf wartet, Verstärkung zu bekommen, um Mächte zu entschlüsseln, von welchem niemand glaubt, dass sie tatsächlich existieren.


Fakten
» plotbezogenes Fantasy RPG mit Mysteryelementen
» Szenentrennung mit FSK 21 Empfehlung
» fiktive Kleinstadt »Port Saintsbury«, Alaska
» IP-Aufgaben und Geheimnisse müssen erfüllt und gehütet werden
» verschiedene Wesen erlaubt
» Urban Legends & Gossip Talk
Urban Fantasy
FSK 21
Mystery
Szenentrennung



Admin edit

Ihr wurdet in unsere Liste, sowie im Index aufgenommen und freuen uns auf eine Partnerschaft mit euch


In PDF umwandeln Zitieren
#5
Vielen Dank für eure Anfrage liebes Wind Beyond Shadows Team, gerne nehmen wir eure Anfrage an und freuen uns über eine lange, gute Partnerschaft!

Liebe Grüße vom Through the Ashes Team

Beelzebub

URBAN FANTASY | CROSSOVER
18+ | L3S3V3
Los Angeles
Profilfelder
Keine MPL
fast alle rassen
Storyline
Los Angeles. Die Stadt der Engel, nicht wahr? Palmen, gutaussehende Menschen und Sonnenschein satt. Eine wundervolle Stadt! Wer würde schon annehmen, dass der Kioskverkäufer eigentlich ein griechischer Gott ist? Und der Typ aus dem Pub eigentlich ein Kobold? Wer würde glauben, dass der schmierige Kollege aus dem Büro ein Dämon ist? Aber das sind ja alles nur Geschichten, oder? Wer glaubt denn schon an sowas?
Das Universum der Gegenwart ist wie die Realität, die wir jetzt und hier kennen. Es gab den Zweiten Weltkrieg, die Finanzkrise und den Brexit. Wenn auch noch nicht ganz. Da fehlen noch ein paar Formulare. Eine Zeit wie sie jeder von uns erlebt: Jeder lebt sein Leben, geht zur Arbeit, kauft Essen ein und freut sich auf ein nettes Barbeque mit den Nachbarn. Einige bekommen Kinder, andere sind gerade erst auf der High School und wieder welche sitzen Tag für Tag hinter dem Schreibtisch und bearbeiten stapelweise Papiere. Der Kollege meckert über das Wetter, die Oma über ihre Schmerzen in der Hüfte, der Onkel schimpft über Präsident Trump und die Freundin will plötzlich vegan leben. Der Alltag eines jeden Menschen.

Wer würde ahnen, dass es zwischen ihnen Wesen gibt, die es eigentlich nicht geben sollte? Wissenschaft und Realität halten die Leute immer mehr dazu an den Glauben zu verlieren. Immerhin werden nun andere Götter angebetet: Smartphones, Computer, Internet. Doch der Glaube an etwas lässt uns die Augen öffnen. Er zeigt uns was wahr sein kann und was nicht. Wenn also jemand Fremdes plötzlich vor dir im Café sitzt und dir erzählt, er sei ein Engel, würdest du ihm dann glauben? Oder denkst du vielleicht eher, dass er ist verrückt ist und dringend psychologische Hilfe in Anspruch nehmen sollte? Es gibt nun mal keinen Weihnachtsmann, keinen Osterhasen und ja, auch keine verdammten Engel. Es gibt keine Farm auf dem Land für alte sterbende Hunde. Es gibt keinen Jesus und keinen heiligen Geist. Das sind alles Geschichten. Alles was in der Welt schön ist, sind Geschichten. Aber dann gibt es wieder jene Hinweise, die auf die Wahrheit dahinter anspielen. Dinge werden glaubhafter, Zufälle geschehen, Geheimnisse wollen gelüftet werden. Die meisten Menschen bekommen das vielleicht nicht mit, aber wer aufmerksam ist und sich nicht von den Medien beeinflussen und zum Narren halten lässt, der erkennt diese verborgene Wahrheit und kann einen Blick hinter die Kulisse erhaschen. Verschwörungstheoretiker werden sie geschimpft, doch das ist keine Verschwörung. Es ist echt.
Ein leiser Aufruhr ertönt im Hintergrund.

Du hast also die Wahl: Lebst du dein Leben ohne jemals dem Übernatürlichen zu begegnen? Im sonnigen Los Angeles kann man schließlich auch sehr gut ganz normal leben, Eis essen und Dinge tun, die eben jeder normale Mensch so tut. Oder aber glaubst du an die Wesen, die unter uns sind? Oder bist du gar ein Teil davon und wartest nur auf deinen großen Auftritt? Bei uns kannst du deinen Charakter so spielen wie du es möchtest. Als Unwissender, als Befürworter des Gleichgewichts und des Guten, als Unterstützer der Offenlegung der übernatürlichen Wesen oder aber als Chaosstifter. Deiner Kreativität sind bei uns kaum Grenzen gesetzt.
Über das Forum
Das Through the Ashes, auch einfach liebevoll von den Usern "Ashes" genannt, besteht seit September 2017 und hat in der Zeit schon so einiges durch, darunter einen Adminwechsel und viele spannende User- und Forenplots, aber auch ruhige Zeiten, die das Forum dennoch nie in die Knie gezwungen haben. Im Ashes kann man so gut wie alles spielen, sogar selbst ausgedachte Rassen. Nur Außerirdische oder Wesen aus Paralleluniversen sind bei uns leider verboten. Du möchtest einen Charakter aus einer Serie spielen? Gar kein Problem. Das Ashes ist ebenso ein Crossover-Board, in dem man zum Forum passende Buch-, Film- und Seriencharaktere z.B. aus Supernatural, American Gods, Van Helsing oder Good Omens spielen darf. Manchmal muss man sie nur etwas anpassen. Apropos Anmeldung: Wir wünschen uns vor deiner Registrierung eine kleine Charaktervorstellung, damit wir schon im Vorab schauen können welche Anschlussmöglichkeiten und Ideen wir dir und deinem Charakter anbieten können. Was wir noch bieten? Eine Karte mit Wohnorten und Arbeitsplätzen, einen großen und übersichtlichen Bereich für dein Profil, Awards, einen Discord-Channel und ein motiviertes, kreatives Team. Wir spielen überwiegend nach dem Prinzip der Szenentrennung und bieten pro Kapitel einen Haupt-Plot an, der die allgemeine Storyline vorantreiben soll und bei dem jeder auf freiwilliger Basis mitmachen darf.
Haben wir dein Interesse geweckt? Dann schau doch mal vorbei und stöbere ein wenig bei uns herum. Vielleicht sehen wir uns ja dann drüben auf der "anderen Seite".
Wir freuen uns auf dich.










Admin edit

Ihr wurdet in unsere Liste, sowie im Index aufgenommen und freuen uns auf eine Partnerschaft mit euch


In PDF umwandeln Zitieren
#6
Liebes Forum,

gerne bestätigen wir eure Anfrage und schicken euch in diesem Zuge unsere Daten.

Liebe Grüße
Ems aus dem blinding lights



* blinding lights
Hollywood ist der Traum eines jeden angehenden Schauspielers, eines jeden jungen Mädchens, welches von einer Traumkarriere a la Jennifer Lawrence träumt. Während die Schauspielelite in den schickesten Villen und den über teuersten Apartments lebt, müssen sich die angehenden Sternchen mit Nebenjobs und kleinen Komparsen Rollen über Wasser halten. Doch wenn man es einmal geschafft hat, steht einem die ganze Welt offen.

Rote Teppiche, Interviews und monatelange Dreharbeiten stehen dann an der Tagesordnung, aber man kann sich sicher sein, dass man dort ist, wo man immer hin wollte. Und wenn man einmal ehrlich ist, irgendwie ist es den ganzen Stress mit den Paparazzi doch wert - vor allem, wenn man auf einer Premiere von seinen Fans bejubelt wird.

shortcuts
• Wir sind ein Hollywood RPG
L3S3V2 Rating
• Wir spielen nach dem Prinzip der Szenentrennung
• Bei uns darf Bilingual gepostet werden
• Hauptspielorte: Los Angeles, New York und London





Admin edit

Ihr wurdet in unsere Liste, sowie im Index aufgenommen und freuen uns auf eine Partnerschaft mit euch


In PDF umwandeln Zitieren
#7
Hallo ihr Lieben!
Gerne bestätigen wir eure Anfrage Smile
Das Team vom Omnia Vanitas




Omnia Vanitas
It's a World of Darkness

Mit den niederländischen Siedlern im Jahre 1625 erreichten auch die ersten Vampire den Ort, der zuerst New Amsterdam und später New York heißen sollte. Bis zum Ende des 17. Jahrhunderts jagten schon um die 20 Vampire unter den 10.000 Sterblichen, welche die Stadt zu diesem Zeitpunkt bevölkerten. Heute ist New York eine Stadt, in der viele ehrgeizige Vampire ihre Ansprüche geltend machen. Reviere wechseln oft ihre Besitzer, doch während der Großteil der Stadt unter der festen Kontrolle des Prinzen steht, finden sich auf Staten Island die Anarchen wieder, welche es offen ablehnen von jemandem beherrscht zu werden.

Das wichtigste Caern der Garou in New York City ist der Central Park, die sogenannte Septe des Grünen. Darüber hinaus gibt es im Bundesstaat New York noch drei weitere Caerne. Das kleinste befindet sich in der Nähe der Niagarafälle und heißt Septe des Weißen Wasser, ein weiteres befindet sich in der Sentinel Range der Adirondack-Berge, während der mächtigste in der Region der Fingerseen in der Nähe von Rochester liegt. New Amsterdam wurde ursprünglich über einer heiligen Stätte von Gaia errichtet, und trotz der Verschmutzung ist seine Heiligkeit immer noch unbefleckt. Garou in der Umgebung bezeichnen New York City oft widerwillig als "Die Stadt".

Als Stadt der Kreuzungen und Einwanderer ist New York die Heimat von Magiern verschiedener Paradigmen. Unter anderem findet man hier den Kult der Ekstase, welcher Drogen und Sexualmagie nutzt, und die Löwen von Zion, welche sich der Kabbala verschrieben haben. In New York City befindet sich außerdem eine der drei verbleibenden hermetischen Akademien: die Straussen-Akademie.

Auch viele andere übernatürliche Wesen finden ihr Zuhause in der Stadt, die seltsamerweise noch keine Organisationen beheimatet, die das Übernatürliche jagen. In letzter Zeit haben sich Hunter in der Bevölkerung manifestiert, die aber nur wenig Kontakt unter einander haben.

What if monsters were real?

Look in the mirror
There's a beast inside

Fakten zum Board:
# Urban Fantasy mit erotischen Elementen
# Angelehnt an die World of Darkness
# Vampire, Werwölfe, Magier und andere Rassen spielbar.
# L3S3V3 Einstufung; Rating 18+
# Spielort: New York und das Umland
# Szenentrennung
# kurz gehaltene Steckbriefe

Forum Gesuche Regeln Vergebene Avatare







Admin edit

Ihr wurdet in unsere Liste, sowie im Index aufgenommen und freuen uns auf eine Partnerschaft mit euch


In PDF umwandeln Zitieren
#8


THE 100 SCIENCE FICTION ANFANG 1. STAFFEL L3S3V3 SERIENCHARAKTERE SPIELBAR
A
uf leisen Sohlen bewegte sie sich fort, ihre Stiefel hat sie bereits vor einem Kilometer von den Füßen gestreift. Wieso denn auch nicht? Das weiche Gras zwischen ihren Zehnen fühlte sich fantastisch an und mit diesen Schuhen konnten ihre Füße eh nicht atmen. Sie fühlte sich mit der Natur zu sehr verbunden, als dass sie diese fürchten, ekeln oder meiden könnte. Die Natur gebar sie alle, sie waren aus ihr entstanden und bei ihrem Tod würden sie zurückkehren. Ein breites Lächeln stahl sich auf ihr Gesicht, als ein Schwarm an Schmetterlingen an ihr vorbeiflog; in den Himmel hinauf. Einige Sekunden blickte sie diesen fasziniert nach, ehe sie ihren Weg fortsetzte. Seit sie denken kann, streift sie in diesen Wäldern herum. Diese Wälder, das Gebiet drumherum, die Erde selbst; all das war ihre Heimat und sie könnte sich niemals etwas Anderes vorstellen. Das dies möglich ist, dass es Menschen gab, die im Weltall lebten, das kannte und wusste sie auch nicht. Minuten später hörte sie plötzlich ein lautes Rauschen, welches mit jeder weiteren Sekunde intensiver wurde. Ihr Blick glitt zum Himmel, sie kniff die Augen zusammen um dieses fliegende Etwas besser erkennen zu können. Es rauschte mit einer immensen Geschwindigkeit vom Himmel herab, auf die Wälder zu und hinterließ eine Brandspur in der Luft. Und wenige Augenblicke später hört man den Aufprall, der den Boden erschütterte und sie erschrocken losrennen ließ - in die entgegengesetzte Richtung.

D
urch einen Atomkrieg vor rund 97 Jahren wurde die Erde wegen Radioaktivität unbewohnbar, weshalb 400 Menschen ins Wettall flüchteten. Darunter fielen viele Fachleute und Personen, die genug Geld besaßen, um sich einen Platz auf einer der Raumstationen zu erkaufen. Heute sind eben diese Raumstationen, die sich aus ehemals 12 einzelnen Stationen zusammenschlossen, als die Ark bekannt. Die dritte Generation hat bereits ihr Leben auf eben dieser angefangen, nie etwas Anderes kennengelernt als die grauen und metallischen Wände der Ark und deren strikten Regeln. Doch die Ark verliert immer mehr an Ressourcen und auch der Sauerstoff wird langsam knapp, sodass man zu neuen Maßnahmen greifen muss, um die menschliche Rasse zu retten. Hundert kriminelle Jugendliche unter achtzehn Jahren werden auf die Erde geschickt um herauszufinden, ob diese wieder bewohnbar ist. Eine Mission die für die restlichen Arkbewohner ein Geheimnis bleiben soll.

D
ie Erde. Die Heimat von Millionen Menschen vor dem Atomkrieg. Doch während man auf der Ark glaubt, dass es keine Menschenseele mehr auf der Erde gibt, bewahrheitet sich dies nicht. Einige wenige Menschen haben es damals geschafft zu überleben und angefangen eine neue Gemeinschaft aufzubauen. Mit neuen Regeln, neuen Sitten und von Grund auf anders. Ihre Anführerin Becca Pramheda war dabei eine der wichtigsten Personen, die die heutige Gesellschaft der Grounder bildete. 97 Jahre später haben diese ganze Städte aus den Ruinen der ehemaligen Welt erbaut, sich zahlreich vermehrt und ihre eigene Kultur gefestigt, die für nichts ahnende Arkbewohner wahrscheinlich abstrakt wäre.

W
as jedoch wohl nur noch die Wenigsten wissen, ist, dass bereits vor zehn Jahren schon einmal eine Kapsel mit 50 Freiwilligen der Arkbewohner auf die Erde stürtzte. Schon damals versuchte man herauszufinden, ob die Erde wieder bewohnbar ist, da die Population auf der Ark immer weiter wuchs. Bis heute glaubt man, dass eben diese Mission schiefgelaufen ist und diese fünfzig Freiwilligen an der Strahlung verstarben, da es nie zu einem Kontakt mit der Ark kam.





Admin edit

Ihr wurdet in unsere Liste, sowie im Index aufgenommen und freuen uns auf eine Partnerschaft mit euch


In PDF umwandeln Zitieren
#9
Hallo,
ihr habt uns eine Anfrage gesendet, die wir hiermit gerne bestätigen Smile

Protego Diabolica
NUMBING THE PAIN FOR A WHILE WILL MAKE IT WORSE WHEN YOU FINALLY FEEL IT.
IF ONE WAR ENDS
Der 02. Mai 1998. Ein Tag der sicher nicht so schnell vergessen wird. Es war der Tag der Schlacht, der Tag, an dem Lord Voldemort von Harry Potter besiegt wurde. Die Horkruxe wurden vernichtet und der Mordversuch an Harry ging schief. Der Junge der Überlebte, überlebte auch dieses Ereignis. Der Tag an dem viele Menschen ihr Leben für den Frieden ließen. Einige Todesser konnten entkommen und haben sich in den Untergrund verzogen. Todesser, die gefangen genommen wurden, wurden vor Gericht gestellt und verurteilt und büßen für ihre Taten nun im Zauberergefängnis Askaban. Kingsley Shacklebolt wurde zum neuen Zaubereiminister ernannt und versucht die Scherben aufzusammeln und wieder Ordnung in die magische Welt zu bringen. Die Toten der Schlacht wurden betrauert und es wurde ihnen die letzte Ehre erwiesen.

Die Winkelgasse, Hogsmeade, das Zaubereiministerium und Hogwarts wurden wieder aufgebaut. Die äußerlichen Schäden wurden behoben. Die Schäden in den Seelen der Menschen werden wohl jedoch noch brauchen um zu heilen.
Durch den Zusammenhalt der magischen Gemeinschaft erstrahlt die magische Welt langsam wieder in neuem Glanz. Die Menschen helfen sich gegenseitig um die schrecklichen Ereignisse der letzten Jahre zu verarbeiten.

Harry Potter ist berühmter denn je, schließlich hat er die magische Welt vor Lord Voldemort gerettet. Der Held hat geholfen die Welt wieder aufzubauen und hat mit den Folgen der Schlacht zu kämpfen. Schließlich hat er viele Freunde verloren.
Zusammen mit seinen besten Freunden Ron und Hermine will er sein siebtes Jahr in Hogwarts nachholen, um seinen Abschluss zu machen.
ANOTHER WAR BEGINS
Der 1. September 1998. Der Tag an dem der Hogwartsexpress das erste Mal nach dem Wiederaufbau nach Hogwarts fährt. Die Pforten der Schule sind wieder geöffnet für alte und neue Schüler. Das erste mal nach der Schlacht kehren die Schüler zurück zum Ort des Geschehens. Ein Ort, an dem viele an die Schlacht denken und an die Toten gedenken, die ihr Leben so grausam verloren.
Die Schüler wiederholen jeweils ihr letztes Jahr, da das letzte Schuljahr abgebrochen werden musste aufgrund den Ereignissen. Wie fühlen sich die Schüler wieder zurück zu kehren? Das kann jeder Schüler wohl nur individuell erklären.
Minerva McGonagall übernahm die Schulleitung nach Dumbledores Tod und Severus Snapes Rausschmiss im letzten Jahr. Letzterer ist nun stellvertretender Schulleiter an der Schule für Hexerei und Zauberei.
Zusammen wollen sie diesen Ort nun wieder sicherer machen und dafür sorgen, dass sich die Schüler wohl und vor allem sicher fühlen.

Als wäre das nicht Arbeit genug ist auch in der magischen Welt nicht mehr nur Friede, Freude, Eierkuchen, wie es nach dem letzten großen Krieg vielleicht sein sollte. Doch es wird wohl immer Leute geben, die dagegen halten wollen. Ein alter Bekannter hat das Chaos nach Voldemorts Tod genutzt und formiert sich neu. Gellert Grindelwald!
QUICKFACTS
# Post Harry Potter
# 1998
# einige Schüler wiederholen ihr letztes Schuljahr
# Grindelwald lebt und übernimmt im geheimen wieder die Macht und sucht neue Anhänger
# Voldemort ist und bleibt tot
# einige Todesser sind auf der Flucht
# L2S2V2
# keine Mindestpostlänge
# Szenentrennung





Admin edit

Ihr wurdet in unsere Liste, sowie im Index aufgenommen und freuen uns auf eine Partnerschaft mit euch


In PDF umwandeln Zitieren


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.

 
Please select the number: 3
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
 



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste